Lemcke und Ege: Frische Kreative für Grabarz & Partner

04.04.2011
 

Grabarz & Partner wirbt Kreative bei der Konkurrenz ab: Felix Lemcke (Foto, 2. v.l.), 36, wechselt von KNSK, Jan-Florian Ege (Foto, 2. v.r.), 36, arbeitete zuvor beim Ortskonkurrenten Jung von Matt/Alster. Beide tragen künftig den Titel Creative Director Text.

Grabarz & Partner wirbt Kreative bei der Konkurrenz ab: Felix Lemcke (Foto, 2. v.l.), 36, wechselt von KNSK, Jan-Florian Ege (Foto, 2. v.r.), 36, arbeitete zuvor beim Ortskonkurrenten Jung von Matt/Alster. Beide tragen künftig den Titel Creative Director Text.

Lemcke rückt an die Seite von Holger Paasch, der zu Creative Director Art aufsteigt. Paasch ist seit dem vergangenen Jahr dabei. Zu Lemckes früheren Stationen gehören Jung von Matt, DDB Düsseldorf und BBDO Campaign Düsseldorf.

Ege ist ebenfalls Creative Director Text neben Djik Ouchiian, Creative Director Art. Ege arbeitete zuvor auch bei Heye & Partner und For Sale.

Beide werkeln künftig unter den Fittichen von Group Creative Director Matthias Lamken auf Etats von Apollo Optik, Ikea, Edeka, DEVK Versicherungen, Vapiano und Sennheiser arbeitet. Chefberater ist Marc Pech.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.