"Für-mich"-Zeitschriften der WAZ-Gruppe: Christine Streichan ist neue Chefredakteurin

15.04.2011
 

Christine Streichan (Foto), 48, erklimmt bei der Rastatter WAZ-Tochter Für mich Verlag GmbH den Chefredakteurssessel. Ab sofort ist sie für alle Titel des Verlags verantwortlich, darunter "aktuell für mich", "Illu für mich", "Zeit für mich" und das Programmie "TV für mich", das bei der Münchner WAZ-Tochter Gong Verlag erscheint.

Christine Streichan (Foto), 48, erklimmt bei der Rastatter WAZ-Tochter Für mich Verlag GmbH den Chefredakteurssessel. Ab sofort ist sie für alle Titel des Verlags verantwortlich, darunter "aktuell für mich", "Illu für mich", "Zeit für mich" und das Programmie "TV für mich", das bei der Münchner WAZ-Tochter Gong Verlag erscheint.

Vor wenigen Monaten erst hatte die WAZ ihren Co-Unternehmer Michael Stange aus dem Verlag heraus gekauft, der vormals als MS Medien Team GmbH firmierte. Stange nahm diverse Titel mit (kress.de vom 21. Januar 2011).

Bereits unter Stange war Streichan als Stellvertreterin federführend für Konzept und Produktion an Bord, auch nach Stanges Ausstieg noch.

Für den Übergang von Stange auf den neuen Verlag hatte die WAZ sich zudem Katrin Kaiser vom Münchner Redaktionsdienstleister Blattgold als Unterstützung geholt. Die WAZ ist auch an Blattgold beteiligt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.