Zusätzliche Aufgabe für "Zeit"-Geschäftsführer: Dieter von Holtzbrinck holt Rainer Esser an seine Seite

 

Verleger Dieter von Holtzbrinck, 69, hat mit Wirkung zum 1. Mai bzw. zum 1. September Rainer Esser (Foto), 54, und Oliver Finsterwalder, 40, zu weiteren Geschäftsführern der DvH Medien GmbH berufen. An Essers Funktion als Geschäftsführer des Zeit-Verlags wird sich nichts ändern, er soll aber darüber hinaus seine "verlegerische Expertise" bei der Stuttgarter Holding-Gesellschaft einbringen.

Verleger Dieter von Holtzbrinck, 69, hat mit Wirkung zum 1. Mai bzw. zum 1. September Rainer Esser, 54, und Oliver Finsterwalder, 40, zu weiteren Geschäftsführern der DvH Medien GmbH berufen.

An Essers Funktion als Geschäftsführer des Zeit-Verlags wird sich nichts ändern, er soll aber darüber hinaus seine "verlegerische Expertise" bei der Stuttgarter Holding-Gesellschaft und ihren Töchtern einbringen. Finsterwalder ist derzeit Geschäftsführer und Partner der Wirtschaftsprüfer-Sozietät Rödl & Partner, Stuttgart. Er soll bei seinem bisherigen Mandanten DvH Medien die Funktion des CFO wahrnehmen und das "Family Office" (O-Ton Pressemitteilung) leiten.

Bisher ist Dieter von Holtzbrinck Alleingeschäftsführer der DvH Medien GmbH. Sobald die beiden neuen Geschäftsführer an Bord sind, wird er in den Verwaltungsrat wechseln. Der Verleger wird im September 70 Jahre alt. Dem Verwaltungsrat gehört auch sein engster Berater Michael Grabner an.

Die Stuttgarter Holding-Gesellschaft DvH Medien hält 100% an der Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB), Düsseldorf, und der Tagesspiegel-Gruppe, Berlin. Außerdem ist die Holding mit 50% am Zeit-Verlag beteiligt. Der Zeit-Verlag hat unter Leitung von Rainer Esser eine beachtliche Entwicklung hingelegt: Im März legte der Geschäftsführer eine Rekordbilanz mit einem Umsatz von 134 Mio Euro vor (kress.de vom 14. Februar 2011). Esser ist es vor allem gelungen, neue Geschäftsfelder erfolgreich zu beackern. Vor allem bei der VHB dürfte es für ihn gut zu tun geben: In einer separaten Mitteilung machte Dieter von Holtzbrinck auch publik, dass der bisherige Sprecher der VHB-Geschäftsführung, Tobias Schulz-Isenbeck, zum 1. September zu Ringier wechselt.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.