Egmont Ehapa schießt die Ente ab: Im August kommt Männer-Lifestyle-Magazin "Donald"

 

Sie sind um die 30, männlich und haben eine fast vollständige Sammlung der "Lustigen Taschenbücher" im Regal? Dann aufgepasst: Der Verlag Egmont Ehapa bringt am 11. August ein Männer-Lifestyle-Magazin namens "Donald" auf den Markt.

Sie sind um die 30, männlich und haben eine fast vollständige Sammlung der "Lustigen Taschenbücher" im Regal? Dann aufgepasst: Der Verlag Egmont Ehapa bringt am 11. August ein Männer-Lifestyle-Magazin namens "Donald" auf den Markt.

Das Heft soll sich um typische Männerthemen (Auto, Musik, Reisen) kümmern und lässt zugleich Comic-Figuren aus der Disney-Welt anwatscheln. Für die Startausgabe verspricht der Verlag u.a. einen "angesagten deutschen Designer im Interview", "internationale Fashiongrößen als Cartoon-Figuren" - und Rezepte mit Ende. Außerdem reiße eine bekannte deutsche Band den Schnabel auf.

Das Magazin richtet sich an lifestyleorientierte Männer zwischen 18 und 40 Jahren sowie an Sammler und Fans von Entenhausen-Produkten. Peter Höpfner, Chefredakteur von "Donald" und allen Disney-Publikationen, reißt ebenfalls den Schnabel auf und spricht vom "ungewöhnlichsten Magazin aus Entenhausen, welches es je gab".

"Donald" kostet 5 Euro und ist zunächst als One-Shot geplant. Egmont Ehapa lässt 150.000 Exemplare drucken. Der Anzeigenpreis für eine 1/1 Seite 4c beträgt 5.900 Euro. Die Vermarktung des Magazins übernimmt die Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions. Ansprechpartner dort ist Ingo Höhn (i.hoehn(at)egmont.de).

Ihre Kommentare
Kopf

einechtermann

20.05.2011
!

Da geh ich lieber zu McDonald´s, hähä!!


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.