"Welt"-Gruppe/"Berliner Morgenpost": Ehrenschneider-Brinkmann wird Gesamtanzeigenleiter

 

Kai Ehrenschneider-Brinkmann (Foto), 44, ist ab dem 1. Juni Chef der Gesamtanzeigenleitung der "Welt"-Gruppe/"Berliner Morgenpost"/"Hamburger Abendblatt" beim Axel-Springer-Vermarkter Axel Springer Media Impact (ASMI). Er verantwortet künftig die nationalen Vermarktungsaktivitäten der Abo-Zeitungsmarken von Axel Springer und deren Online-Portalen.

Kai Ehrenschneider-Brinkmann (Foto), 44, ist ab dem 1. Juni Chef der Gesamtanzeigenleitung der "Welt"-Gruppe/"Berliner Morgenpost"/"Hamburger Abendblatt" beim Axel-Springer-Vermarkter Axel Springer Media Impact (ASMI). Er verantwortet künftig die nationalen Vermarktungsaktivitäten der Abo-Zeitungsmarken von Axel Springer und deren Online-Portalen.

Ehrenschneider-Brinkmann wird an Philipp Zwez, General Manager Marketing "Welt"-Gruppe/"Berliner Morgenpost"/"Hamburger Abendblatt" bei ASMI, berichten.

Er verantwortete zuletzt das Marketing und den Vertrieb bei Ringier Deutschland. Zuvor war er Anzeigenchef bei Gruner + Jahr. Außerdem war er bei der Verlagsgruppe Holtzbrinck tätig, für die er beim Vermarkter iq media marketing als Sales Director für Print, TV und Online arbeitete.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.