Bombardier-Sprecher: Spannuth spricht für Bahn-Tochter Arriva

25.05.2011
 

Heiner Spannuth (Foto), 41, spricht ab dem ersten Juni für die Deutsche-Bahn-Tochter Arriva, ein Bus- und Bahndienstleister der im Ausland operiert. Zuvor war Spannuth beim Technik-Konzern Bombardier Transportation

Heiner Spannuth (Foto), 41, spricht ab dem ersten Juni für die Deutsche-Bahn-Tochter Arriva, ein Bus- und Bahndienstleister der im Ausland operiert. Zuvor war Spannuth beim Technik-Konzern Bombardier Transportation.

Bei Bombardier leitete er seit 2008 die Unternehmenskommunikation für die deutschsprachigen Länder und für Osteuropa. Zuvor war er jahrelang in der Automobil-PR (Hill + Orth, Hannover) und als Journalist unterwegs.

Spannuth berichtet in Zukunft an den Leiter der Kommunikation Personenverkehr, Jürgen Kornmann.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.