Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse: Martin Krapf ist Vorstand Fernsehen

 

Martin Krapf (Foto) ist der neue Vorstand Fernsehen bei der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma). Sein Vorgänger Florian Ruckert wechselt im Sommer zum Radiovermarkter RMS.

Martin Krapf (Foto) ist der neue Vorstand Fernsehen bei der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma). Sein Vorgänger Florian Ruckert wechselt im Sommer zum Radiovermarkter RMS (kress vom 28. Januar 2011).

Krapf heuerte 1995 bei der IP Deutschland an und ist seit 2002 Geschäftsführer. Die IP betreut den Werbezeitenverkauf von RTL, Vox, Super RTL, n-tv und die der digitalen Zielgruppensender und Internetangebote der Mediengruppe RTL Deutschland.

Seine Karriere startete Krapf als Hauptabteilungsleiter bei der GfK Fernsehforschung. Danach war er Geschäftsführer der Agentur Media Stand-by. Außerdem hat er bei den Mediaagenturen Media Direction und TMP gearbeitet.

Die ag.ma ist ein Zusammenschluss von etwa 260 Unternehmen der Werbe- und Medienwirtschaft. Sie erhebt regelmäßig die Reichweiten von Zeitungen, Zeitschriften, elektronischen Medien, Online-Medien und der Außenwerbung.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.