Sadrozinski verlässt tagesschau.de: Andreas Hummelmeier wird Redaktionsleiter

 

Andreas Hummelmeier (Foto), 49, ist ab dem 1. Juni Redaktionsleiter von tagesschau.de. Er folgt auf Jörg Sadrozinski, der als Chef der Deutschen Journalistenschule nach München geht.

Andreas Hummelmeier (Foto), 49, ist ab dem 1. Juni Redaktionsleiter von tagesschau.de. Er folgt auf Jörg Sadrozinski, der als Chef der Deutschen Journalistenschule nach München geht (kress vom 18. Januar 2011).

Lutz Marmor, NDR Intendant, hatte Hummelmeier vorgeschlagen und die ARD-Intendanten haben jetzt zugestimmt. Hummelmeier "hat die engere Verzahnung von 'Tagesschau', 'Tagesthemen' und tagesschau.de vorangebracht", so Marmor. Er "wird dafür sorgen, dass tagesschau.de noch mehr von den Fernseh- und Radiobeiträgen der ARD-Reporter profitiert."

Hummelmeier arbeitet seit drei Jahren als Redakteur in der Abteilung "Strategie und Innovation" bei ARD-aktuell. Er war u.a. an den Projekten Studio- und Regieerneuerung und an der Zusammenführung der Systeme von ARD-aktuell und tagesschau.de beteiligt.

Hummelmeier kam 1992 als Volontär zum NDR. Ein Jahr später wurde er Redakteur im Sendeteam ARD-aktuell und entwickelte u.a. das "Nachrichtenmagazin" mit. 2002 wurde er Chef vom Dienst bei der "Tagesschau".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.