Der kressreport 14/2011 ist da: ZDF crossmedial, Corporate Publishing, Webradios

 

Die alte Tante ZDF macht sich fit für die digitale Medienzukunft. Dass sie schon erste Erfolge in der Web- und Social-Media-Szene nachweisen kann, zeigt der kressreport 14/2011. Milena Bonse, Redakteurin des Transmedia-Thrillers "Wer rettet Dina Foxx?" spricht im Interview über das unterschätzte Potenzial des Internets in der TV-Branche.

Die alte Tante ZDF macht sich fit für die digitale Medienzukunft. Dass sie schon erste Erfolge in der Web- und Social-Media-Szene nachweisen kann, zeigt der kressreport 14/2011. Milena Bonse, Redakteurin des Transmedia-Thrillers "Wer rettet Dina Foxx?" spricht im Interview über das unterschätzte Potenzial des Internets in der TV-Branche.

In der aktuellen Ausgabe des kressreports erfahren Sie auch, wer die erfolgreichsten TV-Köpfe der abgelaufenen TV-Saison 2010/11 sind und warum Sat.1 auf die Champions League verzichten musste.

Die Print-Medien melden sich diese Woche gleich mit zwei Studien bei ihren Anzeigenkunden zu Wort: der AWA 2011 und der LAE 2011. kress hat beide Analysiert: Laut AWA habe die Zeitschriften erstmals seit 2006 wieder ein Reichweitenplus geschafft. Und laut LAE liegt die "Süddeutsche Zeitung" in der Gunst der Entscheider erstmals vor "Handelsblatt" und "FAZ".

Warum die Preise im Corporate-Publishing-Markt unter Druck geraten und wie iPad-Apps auf dem besten Weg zum neuen Branchenstandard sind, lesen Sie im "Spezial Corporate Publishing". Dort auch im Interview über Preisdruck, Wachstum und und neues Beratungsgeschäft: Bernd Ziesemer und Kai Laakmann, Geschäftsführer von Hoffmann & Campe Corporate Publishing - dem großen Gewiner des Branchenawards BCP.

Was sich im Markt der Webradios tut und warum Aggregatoren wie das neue Springer-Portal Radiomat auf rechtliche Hürden stoßen, lesen Sie im Digital-Ressort.

Und was macht eigentlich Wilhelm Kötting, Ex-Chefredakteur von Bloomberg TV? Fragen Sie einen kress-Abonnenten oder bestellen Sie sich gleich selbst ein Abo.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.