Nun fehlt nur noch das Ja-Wort des SWR: WDR-Rundfunkrat stimmt Boxvertrag zu

19.07.2011
 

Auch der WDR-Rundfunkrat hat nun den geänderten Boxvertrag zwischen der ARD und der Sauerland Event GmbH durchgewunken. Dabei geht es um den Erwerb von Profi-Boxsportkämpfen für den Zeitraum 2013 bis 2014. Die Vorsitzende des Rundfunkrats, Ruth Hieronymi, spricht von einem "Kompromiss".

Auch der WDR-Rundfunkrat hat nun den geänderten Boxvertrag zwischen der ARD und der Sauerland Event GmbH durchgewunken. Dabei geht es um den Erwerb von Profi-Boxsportkämpfen für den Zeitraum 2013 bis 2014. Die Vorsitzende des Rundfunkrats, Ruth Hieronymi, spricht von einem "Kompromiss".

"Der auf Initiative der Gremien geänderte Vertrag mit verkürzter Laufzeit, verringerter Anzahl an Boxkämpfen und entsprechend reduzierten Kosten sowie dem Verzicht auf eine einseitige Verlängerungsoption seitens der ARD stellt aus Sicht des WDR-Rundfunkrats einen akzeptablen Kompromiss dar", so Hieronymi, im Anschluss an die Sitzung an diesem Dienstag.

Die letztendliche Zustimmung ändere allerdings nichts an der bei vielen Mitgliedern des Rundfunkrats nach wie vor grundsätzlich kritischen Haltung gegenüber der Übertragung von Profi-Boxkämpfen in der ARD. Auch sei es derzeit nicht beabsichtigt, in Zukunft dem Abschluss eines weiteren Profi-Boxsportvertrags zuzustimmen.

WDR-Intendantin und ARD-Vorsitzende Monika Piel begrüßte die Zustimmung des WDR-Rundfunkrats zum neu verhandelten Vertrag: Das sei eine gute Lösung im Interesse der Zuschauer.

Hintergrund: Vor mehr als einem Jahr sollen die Intendanten um MDR-Chef Udo Reiter einen 54-Mio-schweren Dreijahresvertrag mit Sauerland geschlossen haben (kress.de vom 7. März 2011). Danach gab es dicke Luft in den ARD-Gremien. Vor dem WDR-Rundfunkrat hatte zuletzt der NDR-Rundfunkrat grünes Licht gegeben (kress.de vom 24. Juni 2011), das Ja-Wort des SWR steht noch aus.

Ihre Kommentare
Kopf
Wolfgang Messer

Wolfgang Messer

- Freiberuflich tätig -
TV-Sprecher, Blogger und Redakteur

19.07.2011
!

Ach, wäre das schön, wenn der SWR mal mutig wäre und "Nein" sagen würde. Aber das ist wohl nur ein Traum.


Jobst Meyer

20.07.2011
!

Gute Entscheidung!Bin Boxfan wie einige Millionen in Deutschland auch!


Kurt Becker

22.07.2011
!

Schlechte Entscheidung! Bin kein Boxfan wie bestimmt die meistens Gebührenzahler in Deutschland.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.