Für die technologisch-analytische Entwicklung: Mindshare holt Steve Plimsoll

 

Das  internationale Media-Network Mindshare hat Steve Plimsoll (Foto) als Chief Technology Officer angeworben. Er soll die technologisch-analytische Entwicklung vorantreiben und berichtet an Nick Emery, Chief Strategy Officer von Mindshare Worldwide.

Das  internationale Media-Network Mindshare hat Steve Plimsoll (Foto) als Chief Technology Officer angeworben. Er soll die technologisch-analytische Entwicklung vorantreiben und berichtet an Nick Emery, Chief Strategy Officer von Mindshare Worldwide.

Plimsoll kommt von Acxiom, einem Datenmanagement-Dienstleister. Als Vice President Global Consulting Services Europe verantwortete er bei Acxiom die Themen Email, SMS, Targeting, Marketing Database sowie Plattformlösungen zum Kampagnen-Management. Davor war er in führenden Positionen bei Futurebrand (Interpublic Group), Digitas (Publicis), Wunderman, Flytxt und Ogilvy Interactive.

Simon Duckworth, Head of Business Planning UK, wurde zum Worldwide Head of Research and Data ernannt. Er wird sich künftig auf ROI-Analysen sowie Konsumentenforschung konzentrieren. Duckworth wird an Marco Rimini berichten, Head of Business Planning von Mindshare Worldwide.

Mindshare ist 1997 aus der Fusion der Mediaabteilungen von Ogilvy und JWT hervorgegangen. Seit 1999 ist Mindshare in Deutschland aktiv. Mindshare ist Teil der GroupM, der Media-Holding des Kommunikationskonzerns WPP (u.a. Ogilvy, JWT, Y&R, Grey). Zu den Kunden der Frankfurter Media-Agentur zählen Unilever, Ford, Lufthansa, Nike und IBM.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.