"Mikrofon-Überzeugungstäter": Manni Breuckmann feiert Comeback bei 90elf

28.07.2011
 

Die "Stimme des Westens" ist wieder zu hören. Mit dem Start der Bundesliga am 5. August kehrt Fußball-Reporter Manni Breuckmann zurück auf den Kommentatorenplatz: Er wird künftig für das Fußball-Radio 90elf sprechen. "Als Mikrofon-Überzeugungstäter bleibt mir nichts anderes übrig: Ich kehre an den Tatort zurück", so Breuckmann.

Die "Stimme des Westens" ist wieder zu hören. Mit dem Start der Bundesliga am 5. August kehrt Fußball-Reporter Manni Breuckmann zurück auf den Kommentatorenplatz: Er wird künftig für das Fußball-Radio 90elf sprechen. "Als Mikrofon-Überzeugungstäter bleibt mir nichts anderes übrig: Ich kehre an den Tatort zurück", so Breuckmann.

Am 5. August kommentiert er die Partie Borussia Dortmund gegen Hamburger SV. 90elf überträgt alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga live in voller Länge, einzeln und als Konferenz.

Breuckmann wird für 90elf Spiele aus dem Westen der Liga kommentieren, speziell natürlich auf Schalke und in Dortmund. Am 13. Dezember war das letzte Mal in der Bundesliga zu hören (kress.de vom 10. Dezember 2008).

Die Reportagen von Manni Breuckmann werden dabei erstmals auch über Digitalradio zu empfangen sein. Neben der Verbreitung per Internet über den PC, das WLAN-Radio oder die mobile Smartphone App will 90elf ab dem 1. August auch über den neuen Standard DAB+ die Menschen in Deutschland erreichen.

Veranstalter von 90elf ist Regiocast Digital, Geschäftsführer ist Florian Fritsche.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.