ZDF-Literatursendung mit Wolfgang Herles: "Das blaue Sofa" startet am 16. September

 

"Das blaue Sofa" ist der Name der neuen ZDF-Literatursendung mit Wolfgang Herles. Der Literaturplausch startet am Freitag, den 16. September um 23:00 Uhr. Auf dem Sendeplatz waren zuletzt "Die Vorleser" mit Amelie Fried und Ijoma Mangold gescheitert.

"Das blaue Sofa" ist der Name der neuen ZDF-Literatursendung mit Wolfgang Herles. Der Literaturplausch startet am Freitag, den 16. September um 23:00 Uhr. Auf dem Sendeplatz waren zuletzt "Die Vorleser" mit Amelie Fried und Ijoma Mangold gescheitert (kress vom 22. Dezember 2010).

In "Das blaue Sofa" präsentiert Herles "Bücher, über die man reden muss". Ziel ist es, subjektiv und mit Leidenschaft Literatur zu vermitteln. Die Sendung soll dazu beizutragen, dass Literatur verstärkt ins öffentliche Bewusstsein rückt und Gesprächsthema wird.

Dafür spricht Herles mit Autoren und Kritikern. Er besucht seine Gesprächspartner auch mit dem Sofa. In jeder Sendung trifft er einen Schriftsteller am Ort seines Wirkens oder am Schauplatz der Romanhandlung.

Der Name "Das blaue Sofa" dürfte bereits bekannt sein: Seit 2000 ist es ein etablierter Autoren-Treffpunkt auf den Buchmessen in Frankfurt am Main und Leipzig.  

Herles hat bereits "Schrifttypen" (3sat) und "Auf den Punkt" (Phoenix) moderiert und auch selbst eigene Romane und Sachbücher (z.B. "Die Dirigentin") verfasst.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.