Nur die "Tagesschau" hatte mehr Zuschauer: Samstag-"Sportschau" erreicht Marktanteil von 27,7%

07.08.2011
 

Der 1. Spieltag der neuen Fußball-Bundesligasaison hat der ARD eine hohe Zuschauerbeteiligung beschert. Am Freitag und Samstag verfolgten insgesamt mehr als elf Millionen die Berichterstattung im Ersten. 4,88 Mio Zuschauer sahen in der Samstags-"Sportschau" ab 18.30 Uhr die Highlights der Bundesligaspiele - ein starker Marktanteil von 27,7% für das Erste. Mit 1,44 Mio jungen Guckern schaffte es die "Sportschau"auf Platz 2 im kress-Quotencheck.

Der 1. Spieltag der neuen Fußball-Bundesligasaison hat der ARD eine hohe Zuschauerbeteiligung beschert. Am Freitag und Samstag verfolgten insgesamt mehr als elf Millionen die Berichterstattung im Ersten. 4,88 Mio Zuschauer sahen in der Samstags-"Sportschau" ab 18.30 Uhr die Highlights der Bundesligaspiele - ein starker Marktanteil von 27,7% für das Erste. Mit 1,44 Mio jungen Guckern schaffte es die "Sportschau"auf Platz 2 im kress-Quotencheck

Die Live-Übertragung der Partie zwischen Titelverteidiger Dortmund und dem HSV am Freitagabend hatten bereits 6,82 Mio Zuschauern verfolgt - es war damit das meistgesehene Eröffnungsspiel einer Bundesligasaison (kress.de vom 6. August 2011).

Oliver Pochers Debüt als Sky-Moderator fand im engsten Abonnentenkreis des Bezahlsenders statt: 70.000 Zuschauer schalteten am Samstagabend ab 20.45 Uhr "Sky 90" ein - ein Marktanteil von 0,3%. Und das, obwohl Sky exklusiv in der Show die DFB-Pokalauslosung mit Losfee Sara Nuru zeigte.

Viel besser lief es für Sky am Nachmittag: 1,02 Mio Zuschauer (9,6% Marktanteil) verfolgten durchschnittlich die Bundesliga-Konferenz, darunter 440.000 14- bis 49-Jährige (10,7%).

Im Gesamtpublikum gewann die ARD den Samstag mit einem Tagesmarktanteil von 12,4% vor dem ZDF mit 11,3%. In der jungen Zielgruppe setzte sich RTL mit 14,4% vor ProSieben 10,8% durch, Sat.1 kam auf 9,8%.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.