Sony Music befördert: Edgar Berger ist Präsident und CEO International

10.08.2011
 

Edgar Berger ist ab sofort Präsident und CEO International von Sony Music Entertainment. Er kümmert sich künftig von London aus um das weltweite Geschäft von Sony Music außerhalb der USA. Berger berichtet direkt an Doug Morris, CEO Sony Music Entertainment.

Edgar Berger ist ab sofort Präsident und CEO International von Sony Music Entertainment. Er kümmert sich künftig von London aus um das weltweite Geschäft von Sony Music außerhalb der USA. Berger berichtet direkt an Doug Morris, CEO Sony Music Entertainment.

Berger war zuletzt Chef von Sony Music Deutschland, Schweiz und Österreich. Zuvor hatte er schon verschiedene Führungspositionen bei Bertelsmann inne. Außerdem war er u.a. politischer Korrespondent für RTL in Bonn und Berlin.

Bergers Job als Chef für den deutschsprachigen Raum übernimmt Philip Ginthör. Er berichtet künftig an Berger. Ginthör war bisher General Manager Sony Music Österreich.

Ginthör hat u.a. bereits bei Bertelsmann und Condé Nast gearbeitet. Bei Bertelsmann stieg er zum Director Corporate Development in der BMG Konzernzentrale in New York auf und arbeitete dort im Vorstandsbüro und im Künstler- und Repertoire-Bereich von J Records, einem zu Sony Music gehörendem Musiklabel.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.