Zeitungsgruppe Lahn-Dill: Röndigs übernimmt vorerst die Chefredaktion

 

Uwe Röndigs (Foto), 48, wird vom 27. August an kommissarisch als Chefredakteur die Redaktionen der acht Zeitungstitel der Zeitungsgruppe Lahn-Dill leiten. Der bisherige Chefredakteur Alois Kösters, 47, wird zum 1. Oktober Chefredakteur der "Magdeburger Volksstimme". Röndigs ist derzeit Chef der Lokalredaktion des "Weilburger Tageblatts", das zu der Wetzlarer Zeitungsgruppe gehört.

Uwe Röndigs, 48, wird vom 27. August an kommissarisch als Chefredakteur die Redaktionen der acht Zeitungstitel der Zeitungsgruppe Lahn-Dill leiten. Der bisherige Chefredakteur Alois Kösters, 47, wird zum 1. Oktober Chefredakteur der "Magdeburger Volksstimme" (kress.de vom 8. April 2011). Röndigs leitet derzeit die Lokalredaktion des "Weilburger Tageblatts", das zu der  Zeitungsgruppe aus Wetzlar gehört.

Die Zeitungsgruppe betont in einer Pressemitteilung, dass die Suche nach einem Chefredakteur noch nicht abgeschlossen sei. Zugleich macht sie aber deutlich, dass sich Röndigs Hoffnungen machen kann, die Aufgabe dauerhaft auszüben: Andere Kandidaten müssten sich an seiner "hohen fachlichen und sozialen Kompetenz" messen.

Zur Zeitungsgruppe Lahn-Dill gehören neben dem "Weilburger Tageblatt" die Zeitungen "Wetzlarer Neue Zeitung", "Solms-Braunfelser", "Dill Post", "Herborner Tageblatt", "Haigerer Zeitung", "Hinterländer Anzeiger" und "Nassauer Tageblatt". Ihre verkaufte Auflage beträgt insgesamt rund 60.000 Exemplare.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.