Berät die "In": Ilka Peemöller ist zurück

 

Ilka Peemöller, ehemals bei "OK!" und "Life & Style", ist wieder in der Chefredaktion angekommen - zumindest als Beraterin. Als diese weist sie das Impressum des People-Magazins "In" seit der aktuellen Ausgabe aus. Gruner + Jahr betreibt "In" als Joint-Venture mit dem Klambt-Verlag, wobei G+J mit 50,1% die Mehrheit hält. kress gegenüber erklärte G+J, dass Peemöller als freie Mitarbeiterin die Chefredaktion beraten würde.

Ilka Peemöller, ehemals bei "OK!" und "Life & Style", ist wieder in der Chefredaktion angekommen - zumindest als Beraterin. Als diese weist sie das Impressum des People-Magazins "In" seit der aktuellen Ausgabe aus. Gruner + Jahr betreibt "In" als Joint-Venture mit dem Klambt-Verlag, wobei G+J mit 50,1% die Mehrheit hält. kress gegenüber erklärte G+J, dass Peemöller als freie Mitarbeiterin die Chefredaktion beraten würde.

Chefredakteur ist Oliver Opitz, jedoch erst seit 1. Juli 2011 (kress.de vom 22. Juni 2011). Er übernahm die Position von Ingrid Rose, die Zeitschrift seit der Gründung im Jahr 2005 führte - damals noch ohne G+J als Partner (kress.de vom 26. Juni 2008). Ingrid Rose ist die Schwester von Klambt-Verleger Lars Rose.

Auch Peemöller arbeitete mal für Klambt: Von April 2009 bis März 2010 war sie stellvertretende Chefredakteurin beim People-Magazin "OK!", einem Joint Venture von Klambt und dem britischen Verlag Northern & Shell (kress.de vom 26. März 2010). Man trennte sich wegen unterschiedlicher redaktioneller Auffassungen. Mit derselben Begründung hatte Peemöller bereits ihren vorherigen Arbeitgeber, den Bauer-Verlag, verlassen. Dort war sie einige Monate Chefredakteurin von "Life & Style".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.