G+J Media Sales wird "Grazia" vermarkten: Astrid Bleeker wechselt von Bauer zu G+J

 

Die deutsche Ausgabe des Fashion-Magazins "Grazia" wird ab Januar 2012 von Gruner + Jahr Media Sales vermarktet. Für die Anzeigenleitung wird Astrid Bleeker (Foto) verantwortlich zeichnen, die dafür im Oktober von der Bauer Media Group zu G+J wechselt. Ihr Nachfolger als Anzeigenleiter bei der "Maxi" wird Norbert Wysokowski. Die Vermarkung von "Grazia" durch G+J Media Sales ist eine Konsequenz aus der mehrheitlichen Übernahme der Zeitschrift durch G+J.

Die deutsche Ausgabe des Fashion-Magazins "Grazia" wird ab Januar 2012 von Gruner + Jahr Media Sales vermarktet. Für die Anzeigenleitung wird Astrid Bleeker (Foto) verantwortlich zeichnen, die dafür im Oktober von der Bauer Media Group zu G+J wechselt. Ihr Nachfolger als Anzeigenleiter bei der "Maxi" wird Norbert Wysokowski. Die Vermarkung von "Grazia" durch G+J Media Sales ist eine Konsequenz aus der mehrheitlichen Übernahme der Zeitschrift durch G+J (kress.de vom 29. August 2011).

Wysokowski, der neue Anzeigenleiter der "Maxi", wird seine bisherigen Aufgaben als Consultant Lifestyle auch weiterhin wahrnehmen. Er kam 2005 als Consultant Lifestyle und Central Account Manager zur Bauer Media Group. Zuvor war er Director Marketing & Sales in der Verlagsgruppe Milchstraße sowie Leiter des Regionalbüros Düsseldorf bei Condé Nast.

Bleeker, die neue Anzeigenleiterin der "Grazia", kennt ihren neuen Arbeitgeber Gruner + Jahr bereits. Schon von 2005 bis 2010 war sie als Verkaufsleiterin u.a. für "Gala", "In" und "Healthy Living" sowie in weiteren Funktionen für G+J Media Sales tätig. Sie startete ihre Verlagskarriere im Jahr 1999 bei der Bauer Media Group. Bis 2005 war sie dort in verschiedenen Stationen in der Anzeigenvermarktung, u.a. für "Maxi" und "kochen & genießen", tätig. 2005 wechselte sie zu G+J. 2010 kehrte sie zur Bauer Media Group zurück und übernahm dort ihre aktuelle Funktion als Anzeigenleiterin "Maxi".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.