Nachfolger für Jens Kürten: Alexander Leinhos leitet Vodafone-Presseabteilung

 

Alexander Leinhos (Foto), 35, wird neuer Leiter der Presseabteilung von Vodafone Deutschland in Düsseldorf. Er tritt damit die Nachfolge von Jens Kürten an, der zum Düsseldorfer Konzern Gerresheimer gewechselt war. Leinhos betreut mit dem Team der Presseabteilung künftig Wirtschafts- und Unternehmenspresse, Produktpresse, die PR für das Firmenkunden- und Privatkundengeschäft, Social Media sowie Technik und Innovationskommunikation.

Alexander Leinhos (Foto), 35, wird neuer Leiter der Presseabteilung von Vodafone Deutschland in Düsseldorf. Er tritt damit die Nachfolge von Jens Kürten an, der zum Düsseldorfer Konzern Gerresheimer gewechselt war. Leinhos betreut mit dem Team der Presseabteilung künftig Wirtschafts- und Unternehmenspresse, Produktpresse, die PR für das Firmenkunden- und Privatkundengeschäft, Social Media sowie Technik und Innovationskommunikation.

Leinhos wird im 4. Quartal 2011 zu Vodafone stoßen und dann an Thomas Ellerbeck berichten, der in der Vodafone-Geschäftsleitung für Konzernkommunikation, Stiftungen, Politik und Regulierung zuständig ist. Kuzey Alexander Esener bleibt weiterhin Leiter Wirtschaftspresse und Ansprechpartner für die Wirtschaftsjournalisten.

Leinhos leitet seit Anfang 2008 die Unternehmenskommunikation des Solarkonzerns Conergy. Hier war er unter anderem für die Wirtschafts- und Produktpresse, die Vorstandskommunikation sowie für die internationale Kommunikation verantwortlich. Bevor er zu Conergy kam, arbeitete Leinhos sechs Jahre lang als Journalist mit den Schwerpunktthemen Online und Mobilfunk. Hier war er unter anderem für "Bild", Sat.1, RTL, ARD und ZDF tätig.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.