Scripted-Reality-Chef geht: Axel Stegmaier verlässt ProSiebenSat.1

 

Axel Stegmaier (Foto), 43, Vice President Scripted Reality & Real Life Show von ProSiebenSat.1 verlässt das Unternehmen zum 1. September. Laut Unternehmen geht Stegmaier auf eigenen Wunsch. Seinen Posten hatte er seit Frühjahr 2010 inne.

Axel Stegmaier (Foto), 43, Vice President Scripted Reality & Real Life Show von ProSiebenSat.1 verlässt das Unternehmen zum 1. September. Laut Unternehmen geht Stegmaier auf eigenen Wunsch. Seinen Posten hatte er seit Frühjahr 2010 inne (kress vom 27. Januar 2010).  

Während dieser Zeit verantwortete Stegmaier u.a. die Formate "The Biggest Loser? Abspecken im Doppelpack" (kabel eins), "Das Model und der Freak" (ProSieben) und das Musikmagazin "Number One!" (kabeleins). Außerdem kümmerte er sich um die Programme der Sat.1-Daytime und die Ermittlerserien am Vorabend.

Stegmaier heuerte 2008 bei ProSiebenSat.1 an, zunächst als Head of Development von kabel eins, später als kabel-eins-Entertainment-Chef.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.