SevenOne Media: Neumüller löst Haberfeld als Forschungschef ab

 

Gerald Neumüller (Foto), 43, wird Forschungschef von SevenOne Media, der Vermarktungstochter von ProSiebenSat.1. Er löst Daniel Haberfeld, 48, ab, der die neu geschaffene Position des Director Strategic Projects übernimmt. Neumüller verantwortet damit künftig die gesamte Medien-, Werbewirkungs- und Onlineforschung der ProSiebenSat.1-Tochter.

Gerald Neumüller (Foto), 43, wird Forschungschef von SevenOne Media, der Vermarktungstochter von ProSiebenSat.1. Er löst Daniel Haberfeld, 48, ab, der die neu geschaffene Position des Director Strategic Projects übernimmt. Neumüller verantwortet damit künftig die gesamte Medien-, Werbewirkungs- und Onlineforschung der ProSiebenSat.1-Tochter.

Neumüller begann bei A.C. Nielsen in Frankfurt, 1996 kam er als Marketing Manager Marketinganalyse zur MGM MediaGruppe München, dem Vorläufer von SevenOne Media. Es folgte ein Abstecher zum DSF. Zurück bei ProSieben Sat.1 wurde Neumüller Leiter Strategic Research bei ProSiebenSat.1 Digital (vormals SevenOne Intermedia bzw. Kirch Intermedia). 2003 berief man ihn zum Unit Director Market Research von SevenOne Media, 2006 zum Deputy Director Research.

Neumüllers Vorgänger Haberfeld wird in seiner neuen Funktion als Director Strategic Projects den Geschäftsführer für Strategie, Research und Pricing, Guido Modenbach bei strategischen Projekten unterstützen. Haberfeld war seit 2000 Director Research von SevenOne Media. Er begann seine Laufbahn 1990 in der Programmforschung von ProSieben. Zwei Jahre später übernahm er die Leitung der Abteilung. 1999 stieß der studierte Physiker zur MGM MediaGruppe München, wo er zunächst die Zuschauerforschung verantwortete. 2000 übernahm er die Leitung der Marktforschungsabteilung. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.