"Lokalzeit aus Köln" mit neuem Gesicht: Mara Bergmann moderiert beim WDR

 

Mara Bergmann (Foto), 29, verstärkt ab Freitag, den 9. September, das Moderatorenteam der Kölner "Lokalzeit" im WDR. Sie wird im wöchentlichen Wechsel mit Simone Standl und Henning Quanz montags bis samstags von 19:30 Uhr bis 20:00 Uhr moderieren.

Mara Bergmann (Foto), 29, verstärkt ab Freitag, den 9. September, das Moderatorenteam der Kölner "Lokalzeit" im WDR. Sie wird im wöchentlichen Wechsel mit Simone Standl und Henning Quanz montags bis samstags von 19:30 Uhr bis 20:00 Uhr moderieren.

Früh übt sich: Bergmann war schon mit 10 Jahren Kinderreporterin bei einem privaten Radiosender. Später engagierte sie der WDR mehrmals als Hörspiel-Sprecherin. Nach ihrem Volontariat beim ZDF arbeitete Bergmann u.a. als Reporterin für zahlreiche ZDF-Sendungen, z. B. im Umfeld der Fußball-WM 2006 in Deutschland und der EM 2008 in Österreich und der Schweiz. Im gleichen Jahr gab sie ihr Moderations-Debüt bei der Sendung "ZDF.umwelt".

WDR-Zuschauer dürften Bergmann bereits als gelegentliche Moderatorin der "Lokalzeit" Ruhr aus dem WDR-Studio Essen kennen.

"Ich freue mich sehr auf Köln, meine Heimat. Diese Stadt ist immer in Bewegung", so die Moderatorin. "Ich bin gespannt darauf, den Menschen im Rheinland die Themen nahezubringen, die sie täglich beschäftigen!"

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.