"Crossmedia enabled by Publishers": United Internet Media verbündet sich mit Sky

08.09.2011
 

Der Abo-TV-Sender Sky und der Vermarkter United Internet Media machen gemeinsame Sache. Bei der Partnerschaft spielt das Thema Bewegtbild die Hauptrolle. Auf den Logout-Seiten von GMX, Web.de, 1&1 soll Sky ein Schaufenster mit Sportinhalten bieten wie der Bundesliga, der UEFA-Champions League oder dem DFB-Pokal.

Der Abo-TV-Sender Sky und der Vermarkter United Internet Media machen gemeinsame Sache. Bei der Partnerschaft spielt das Thema Bewegtbild die Hauptrolle. Auf den Logout-Seiten von GMX, Web.de, 1&1 soll Sky ein Schaufenster mit Sportinhalten bieten wie der Bundesliga, der UEFA-Champions League oder dem DFB-Pokal. 

Im Rahmen der Partnerschaft haben Sky und United Internet Media das großformatige Werbeformat MaxiMotion Content Spot entwickelt, das unmittelbar vor den Sky-Sport-Highlights zum Einsatz kommen soll.

"Crossmedia enabled by Publishers" sei der Leitgedanke. "Ziel ist es, Agenturen und Werbetreibende mit Produktansätzen auf Basis konsolidierter Mediennutzungsdaten bei der Planung und Umsetzung crossmedialer Kampagnen bestmöglich zu unterstützen", erklärt Matthias Ehrlich, Vorstand United Internet Media. "Mit seinen attraktiven Zielgruppen und seinem erstklassigen Content ist Sky für uns der ideale Partner, diesen Ansatz jetzt auch in der Kombination von TV und Online hochwertig umzusetzen und werbetreibenden Unternehmen an der Schnittstelle von Fernsehen und Internet ein leistungsstarkes Crossmedia-Angebot zur Verfügung zu stellen."

Laut Carsten Schmidt, Sky Vorstand Sport, Advertising Sales & Internet, sind die rechweitenstarken Online-Portale von United Internet Media eine "hervorragende Promotion-Plattform" für die Sky-Sportinhalte. "Unsere Werbepartner profitieren von einer effektiven Platzierung ihrer Marken vor einem breiten, aufmerksamkeitsstarken Publikum und für die Nutzer sind die aktuellen Sky Sport-Highlights hochkarätige Unterhaltung mit echtem Mehrwert", sagt Schmidt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.