Bei dapd: Harald Schultz wird neuer Wirtschafts-Chef

11.10.2011
 

Harald Schultz, 52, heißt der neue Ressortleiter Wirtschaft bei der Nachrichtenagentur dapd. Seit Mai 2010 ist Schultz als Redakteur für die Wirtschaftsredaktion der Nachrichtenagentur tätig. Er folgt auf die bisherige Wirtschaftsressort-Doppelspitze mit Michael Beumer und Melanie Ahlemeier.

Harald Schultz, 52, heißt der neue Ressortleiter Wirtschaft bei der Nachrichtenagentur dapd. Seit Mai 2010 ist Schultz als Redakteur für die Wirtschaftsredaktion der Nachrichtenagentur tätig. Er folgt auf die bisherige Wirtschaftsressort-Doppelspitze mit Michael Beumer und Melanie Ahlemeier. Beumer wechselte zum Fachdienst "Finanztest", Melanie Ahlemeier war bereits Mitte Juni zur Nachrichten- und Onlinechefin der dapd aufgestiegen (kress.de vom 10. Juni 2011).

In den 90er Jahren arbeitete Schultz bei der Nachrichtenagentur AP in Frankfurt und Hamburg, danach übernahm er die Leitung des Hannover-Büros von Reuters. Weitere berufliche Stationen führten Schultz zum "manager magazin", als Frankreich-Korrespondent zur "Woche", zu "Focus Money" oder als verantwortlicher Redakteur zum "Handelsblatt". Schließlich war er stellvertretender Chefredakteur des Wirtschafts-Newsletters "Fuchsbriefe" in Berlin. Vor seinem Engagement bei dapd arbeitete er als Pressesprecher der Deutschen Messe AG.

"Mit Harald Schultz bekommt unser Wirtschaftsressort einen sehr profilierten und in der nationalen und internationalen Wirtschaftswelt gut vernetzten Ressortchef," sagt Cord Dreyer, Geschäftsführer und Chefredakteur der dapd. Schultz werde der Redaktion neue Impulse geben und gleichzeitig seine Kontakte zu Wirtschaftsentscheidern für eine qualifizierte Berichterstattung der dapd einsetzen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.