IPG Mediabrands bündelt Agenturen: UM-Chef Michael Dunke ist Chef der "Benefit Bundles"

 

Universal McCann-CEO Michael Dunke (Foto) hat künftig mehr zu tun, denn IPG Mediabrands fasst ihre spezialisierten Agenturen in sogenannten "Benefit Bundles" zusammen. Dunke wird Chairman und CEO der neuen Einheiten in Deutschland. Die Bündelung der Agenturen soll ein Schritt in der Digitalisierungs- und Diversifikationsstrategie sein.

Universal McCann-CEO Michael Dunke (Foto) hat künftig mehr zu tun, denn IPG Mediabrands fasst ihre spezialisierten Agenturen in sogenannten "Benefit Bundles" zusammen. Dunke wird Chairman und CEO der neuen Einheiten in Deutschland. Die Bündelung der Agenturen soll ein Schritt in der Digitalisierungs- und Diversifikationsstrategie sein.

Dazu übernimmt Dunke künftig weitere internationale Aufgaben für IPG Mediabrands beim Aufbau der Bereiche GeoMarketing und Location Based Services. Als CEO verantwortet er auch weiterhin das Deutschlandgeschäft von UM. Hier berichtet er an Jim Hytner, President von UM G14.

Ein Fokus der Mediabrands-Töchter richtet sich auf die vier digitalen Bereiche: "Search", "Social", "Display" und "Mobile". Die Tochter OTrading soll sich um das Thema Bartering kümmern. Die Mediaagenturen UM und Initiative
sowie andere Unternehmen der IPG Holding können so zentral und autonom auf diese Kompetenzen zugreifen.

"Die 'Benefit Bundles' ermöglichen es uns, bereits bestehende Synergien für alle unsere Agenturen zu nutzen", erklärt Dunke. "Außerdem verhindern wir so interne Kompetenzredundanzen und damit auch Kostentreiber. Das kommt unseren Kunden zugute."

Im nächsten Schritt will Mediabrands die zentral gebündelten Dienste und Agenturen zu einem umfassenden digitalen Marketingprodukt zusammenführen - der sogenannten Mediabrands Audience Platform (MAP), einer umfassenden und integrierten Zielgruppen-Management- und Zielgruppen-Analyse-Plattform. Dieses digitale Angebot wird derzeit in San Francisco in Zusammenarbeit mit einzelnen Ländern (u.a. Deutschland) technologisch entwickelt.

Unter dem Dach von IPG Mediabrands sind die beiden Mediaagenturen Initiative, Hamburg, und Universal McCann (UM), Frankfurt/Hamburg/Düsseldorf/Nürnberg, sowie weitere spezialisierte Agenturen der IPG Holding wie Cadreon, Reprise Media oder OTrading angesiedelt.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.