dapd baut Vorstand um: Bernzen kommt hinzu, Löw scheidet aus

 

Die dapd media holding AG hat Enno Bernzen (Foto), 47, in den Vorstand berufen. Er verantwortet künftig den Vertrieb und die Public Affairs. Neben Bernzen gehören Cord Dreyer, Geschäftsführer und Chefredakteur der dapd, Leonhard Reznicek, Vorstand Controlling und Finanzen, und Wolfgang Zehrt, Geschäftsführer dapd video/ddp direct und Vorstand Business Development, dem Gremium an.

Die dapd media holding AG hat Enno Bernzen (Foto), 47, in den Vorstand berufen. Er verantwortet künftig den Vertrieb und die Public Affairs. Neben Bernzen gehören Cord Dreyer, Geschäftsführer und Chefredakteur der dapd, Leonhard Reznicek, Vorstand Controlling und Finanzen, und Wolfgang Zehrt, Geschäftsführer dapd video/ddp direct und Vorstand Business Development, dem Gremium an.

Den Vorsitz des Vorstandes übernimmt ab sofort der dapd-Gesellschafter Martin Vorderwülbecke. Peter Löw, ebenfalls Gesellschafter der dapd, verlässt den Vorstand und tritt den Vorsitz des Aufsichtsrates an.  

"Unser kontinuierliches Wachstum in den vergangenen Monaten verlangt einen weiteren Ausbau der Führungsebene", sagt Vorderwülbecke. "Mit Enno Bernzen gewinnen wir eine sehr gut vernetzte Führungskraft. Seine langjährigen Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen und Institutionen wird er tatkräftig für eine weiterhin starke Positionierung der dapd einsetzen."

Bernzen war als selbständiger Wirtschafts- und Unternehmensberater tätig, bevor er in den erweiterten Geschäftsführenden Vorstand des Malteser Hilfsdienstes Deutschland berufen wurde. Dort kümmerte er sich um das Social Marketing und Political Affairs. Außerdem saß er bereits in der Geschäftsführung der Systeminstandsetzung Ost GmbH, einer Tochterfirma von Krauss-Maffei Wegmann.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.