Scholz & Volkmer holt Weischer-Mobile-Chef: Stephan Enders ist Director Mobility

 

Stephan Enders (Foto) verstärkt ab sofort als Director Mobility die Kreativagentur Scholz & Volkmer. In der neu geschaffenen Position unterstützt er vom Standort Berlin aus die Einheiten bei der Konzeption und Umsetzung mobiler Projekte.

Stephan Enders (Foto) verstärkt ab sofort als Director Mobility die Kreativagentur Scholz & Volkmer. In der neu geschaffenen Position unterstützt er vom Standort Berlin aus die Einheiten bei der Konzeption und Umsetzung mobiler Projekte.

"Unser Ziel ist es, Kunden ganzheitliche digitale Kommunikationsansätze auf höchstem Niveau anzubieten, die nicht nur perfekte Lösungen für Internet und Mobile Web berücksichtigen, sondern auch Call-to-Action Mechanismen wie Mobile Advertising, Mobile Tagging oder neue Technologien wie Near Field Communication beinhalten können", beschreibt Enders sein Tätigkeitsfeld.

Bevor er zu Scholz & Volkmer wechselte, war Enders Geschäftsführer der Spezialagentur Weischer Mobile. Außerdem hat er bereits bei Jost von Brandis sowie bei Deutsche Städte-Medien gearbeitet.

Scholz & Volkmer entwirft bereits für Kunden mobile Lösungen, wie zum Beispiel die mercedesbenz.tv-App oder Weihnachts-Apps für Coca-Cola

In der Agentur mit Sitz in Wiesbaden und Berlin arbeiten rund 150 Mitarbeiter für Kunden wie Mercedes-Benz, Coca-Cola, Panasonic, Lufthansa und Swarovski.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.