25 Zeitschriften unter einem Dach: Jalag und Medweth legen Vermarktung zusammen

 

Der Jahreszeiten Verlag (Jalag) und die zum Verleger Christian Medweth gehörenden Unternehmen Madame Verlag, Vision Media und Family Media bündeln die Anzeigenvermarktung in dem Unternehmen Brand Media. Das gaben Pierre Klage, 50, Sprecher der Geschäftsführung des Jalag, und Marie-Christine Dreyfus, 42, Geschäftsführerin von Vision Media und Madame Verlag, bekannt.

Der Jahreszeiten Verlag (Jalag) und die zum Verleger Christian Medweth gehörenden Unternehmen Madame Verlag, Vision Media und Family Media bündeln die Anzeigenvermarktung in dem Unternehmen Brand Media. Das gaben Pierre Klage, 50, Sprecher der Geschäftsführung des Jalag, und Marie-Christine Dreyfus, 42, Geschäftsführerin von Vision Media und Madame Verlag, bekannt.

Geschäftsführer des Unternehmens, das zu gleichen Teilen Jalag und Medweth gehören wird, werden Mariette Adomeit, 42, bislang Director Media Sales beim Jalag, und Alexander Kratz, 42, bislang Geschäftsleiter Vermarktung bei Vision Media und Geschäftsführer beim Madame Verlag in München.

Brand Media wird, sollte das Kartellamt die Zusammenarbeit genehmigen, 25 Zeitschriften und digitale Angebote vermarkten und damit nach eigenen Angaben ein Brutto-Umsatzvolumen von aktuell 86 Mio Euro erzielen (Nielsen 01 - 09/2011). Laut eigener Aussage wird Brand Media die Nummer sechs unter den Vermarktern. Zu den Titeln im Portfolio gehören "Für Sie", "Jolie", "A&W Architektur & Wohnen", "Der Freinschmecker", "Merian", "familie&co", "Prinz” und "Mädchen".

Klage und Dreyfus sehen die Neugründung als Antwort der mittelständischen Verlage auf die Herausforderungen in der Medienbranche, die durch Konzentration auf der Kundenseite und die Forderung der Kunden nach effizienten und kreativen crossmedialen Komplettangeboten geprägt sei.

Brand Media - mit Hauptsitz in Hamburg - wird den nationalen Markt mit sechs eigenen Anzeigenrepräsentanzen in München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hannover und Hamburg bearbeiten. International unterhält Brand Media Repräsentanzen in Mailand, Paris, London und Madrid sowie im weiteren europäischen Ausland mit Benelux, Schweiz und Österreich. 

Ihre Kommentare
Kopf

Spiesser alfonfs

08.11.2011
!

nette idee, aber nicht neu, so werden in zukunft schwache titel vermarktet?
spielt der werbungtreibende da mit oder fühlt er sich verarscht. wie ich.


Craggan

08.11.2011
!

...und wo genau soll da bitte die Verarsche sein, Herr Alfons? Die großen Mediaagenturen nörgeln doch schon seit Jahren in diese Richtung - siehe auch die aktuellen Bestrebungen in Richtung nationale Vermarktung der Tageszeitungen


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.