Nach Hapes Absage: Österreicher und Schweizer angeblich "Wetten, dass..?"-müde

09.11.2011
 

In Österreich und der Schweiz ist man - nach der Absage von Hape Kerkeling - offenbar "Wetten, dass..?"-müde. dpa berichtet von einer Internet-Abstimmung der "Kronen Zeitung", bei der mehr als 70% der Nutzer dafür gestimmt hätten, die österreichisch-schweizerisch-deutsche Gemeinschaftsproduktion abzusetzen. Auch der in Zürich erscheinende "Tages-Anzeiger" ließ seine Nutzer abstimmen: Gut 78% könnten danach auf "Wetten, dass..?" verzichten.

In Österreich und der Schweiz ist man - nach der Absage von Hape Kerkeling - offenbar "Wetten, dass..?"-müde. dpa berichtet von einer Internet-Abstimmung der "Kronen Zeitung", bei der mehr als 70% der Nutzer dafür gestimmt hätten, die österreichisch-schweizerisch-deutsche Gemeinschaftsproduktion abzusetzen. Auch der in Zürich erscheinende "Tages-Anzeiger" ließ seine Nutzer abstimmen: Gut 78% könnten danach auf "Wetten, dass..?" verzichten.

Von Seiten des ORF und des Schweizer Fernsehens (SF) sei ein Ausstieg aber kein Thema, so dpa. Die Sendung und auch die Zusammenarbeit der Sendeanstalten der drei Länder habe sich bewährt, wird ein SF-Sprecher zitiert.

Kurt Felix plädiert für drei Moderatoren

Kurt Felix ("Verstehen Sie Spaß?") machte im "Tages-Anzeiger" einen Vorschlag zur Fortsetzung der Show: "Jedes der drei Eurovisionsländer schickt einen eigenen Moderator. Michelle Hunziker ist für die Schweiz schon gesetzt. Die drei bringen ihre Wetten mit und spielen diese gegen die anderen aus. In einem heiteren Wettbewerb. Das Sendekonzept müsste angepasst und gestrafft werden. Ideenreiche TV-Profis schaffen das in einem Tag... Das ist doch alles nicht so schwer."

Gottschalk: "Ich hinterlasse einen ziemlich abgenagte Knochen"

Zuvor hatte sich Thomas Gottschalk in der Nachfolge-Debatte in der "Bild" geäußert: "Die Absicht eines jeden Nachfolgers muss es immer sein, es nicht besser machen zu wollen als der Vorgänger - sondern anders", so der 61-Jährige. "Ich gebe allerdings zu, dass der Knochen, den ich hinterlasse, schon ziemlich abgenagt ist." Gottschalk sagte weiter: "Ich halte mich mit Äußerungen zur Zukunft von 'Wetten, dass ..?' ganz bewusst zurück, denn das ZDF hat natürlich etwas die Sorge, dass ich bei meinem Ritt in den Sonnenuntergang den Gaul gleich mit um die Ecke bringen könnte. Das ist nicht meine Absicht, denn ich gönne der Show weiterhin jeden Erfolg." Und natürlich gäbe es Leute die Show moderieren könnte: "Ich wollte nie einen anderen James Bond als Sean Connery. Inzwischen finde ich Daniel Craig klasse. Und das mit den 'großen Schuhen' ist natürlich Quatsch. Frank Elstners Schuhe waren damals noch viel größer und ich habe mich darin ausgesprochen wohlgefühlt."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.