Vorletzte Bilanz unter Ostrowski: Bertelsmann-Gewinn sinkt leicht

 

Der Medienkonzern Bertelsmann hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2011 - wie erwartet - einen niedrigeren operativen Gewinn erzielt als noch im Vorjahr. Das Operating Ebit sank um 1,1% auf 1,032 Mrd Euro (Vorjahr: 1,043 Mrd Euro). Es wurde belastet durch Anlaufverluste für den Aufbau neuer Geschäfte. Das schlug sich auch in einer niedrigeren Umsatzrendite von 9,6% nieder (Vorjahr: 9,9%).

Der Medienkonzern Bertelsmann hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2011 - wie erwartet - einen niedrigeren operativen Gewinn erzielt als noch im Vorjahr. Das Operating Ebit sank um 1,1% auf 1,032 Mrd Euro (Vorjahr: 1,043 Mrd Euro). Es wurde belastet durch Anlaufverluste für den Aufbau neuer Geschäfte. Das schlug sich auch in einer niedrigeren Umsatzrendite von 9,6% nieder (Vorjahr: 9,9%).

Den Konzernumsatz aus fortgeführten Aktivitäten konnte Bertelsmann dagegen um 2,3% auf 10,7 Mrd. Euro steigern. Das Konzernergebnis stieg von 357 Mio Euro im Vorjahr auf 377 Mio Euro. Zu diesem Anstieg trug laut Konzern vor allem ein deutlich verbessertes Finanzergebnis bei.

Mit Blick auf das Gesamtjahr bestätigt Bertelsmann die Prognose und rechnet mit einem Umsatz, der "moderat" über dem in 2010 liegen wird. Den operativen Gewinn erwartet der Konzern leicht unter dem Vorjahreswert, das Konzernergebnisses über dem des Vorjahres. Nach den Halbjahreszahlen stellte der Finanzvorstand und designierte CEO des Konzerns, Thomas Rabe, eine Umsatzrendite von über 10% in Aussicht. Auch an dieser Prognose hält Bertelsmann fest. Rabe beerbt Bertelsmann-Boss Hartmut Ostrowski, der im Januar 2012 in den Bertelsmann-Aufsichtsrat wechselt.

Die TV-Tochter RTL Group veröffentlichte am 9. November ihre Zahlen (kress.de vom 9. November 2011). Im dritten Quartal steigerte sie Umsatz und Gewinn. Weitere Mitglieder der Bertelsmann-Familie sind der Buchverlag Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr und der Outsourcing-Dienstleister Arvato.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.