19.07.1999
 
 

Ganz schön sauer
ist die Agentur PR Hamburg auf die Telefongesellschaft Talkline, bzw. auf deren Muttergesellschaft Tele Danmark. PRH hat nach eigenen Angaben spitz bekommen, daß die Tele Danmark PR-Chefin Luise Ry auch mit anderen Agenturen anbandelt. PRH-Geschäftsführer Harald Nitz nahm das zum Anlaß, den seit Oktober 1998 mit Talkline bestehenden Vertrag zum 31. Dezember zu kündigen. Nitz wenig erbaut: "Vielleicht glauben die Dänen, daß sich ,Spiegel´ und Co durch Agentureinfluß dazu verleiten lassen, aus Minus ein Plus zu machen."

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.