"Gigantische Fehler bei der Umsetzung": Logitech-Boss wettert gegen Google TV

 

Den alten Logitech-CEO Gerald Quindlen kostete die Google-TV-Box Revue den Job, der neue, Guerrino De Luca, wettert gegen die Google-Software und das eigene Produkt. Dies berichtet die Technikseite "The Verge". Bei der Einführung der Set-top-Box vor knapp einem Jahr habe man "gigantische Fehler bei der Umsetzung" gemacht. Gefallen sein sollen die Bemerkungen auf einem Treffen des Unternehmens mit Analysten. Auf einer Präsentationsfolie wird das Produkt als Betaversion bezeichnet.

Den alten Logitech-CEO Gerald Quindlen kostete die Google-TV-Box Revue den Job, der neue, Guerrino De Luca, wettert gegen die Google-Software und das eigene Produkt. Dies berichtet die Technikseite "The Verge". Bei der Einführung der Set-top-Box vor knapp einem Jahr habe man "gigantische Fehler bei der Umsetzung" gemacht. Gefallen sein sollen die Bemerkungen auf einem Treffen des Unternehmens mit Analysten. Auf einer Präsentationsfolie wird das Produkt als Betaversion bezeichnet (in der PDF-Datei auf Seite 3). Die Einführung sei Logitech "teuer zu stehen" gekommen.

Den Analysten habe De Luca versichert, dass man die "Logitech Revue Saga beende, indem man den Lagerbestand abbaue und “keine Pläne habe, die Box durch einen Nachfolger zu ersetzen". Google TV könne irgendwann Erfolg haben, doch dies dürfte, so De Luca, dann ein "Enkel" der aktuellen Version sein. 

Gleichzeitig mit Quindlens Rücktritt senkte Logitech auch den Preis der Revue von 249 US-Dollar auf 99 Dollar (kress.de vom 27. Juli 2011). Damit sollte "der Preis als Kaufhindernis" aus der Welt geschafft werden. Tests kritisierten kurz nach der Markteinführung der ersten Geräte mit Google TV die Bedienung. Neben Logitech gehört auch Sony zu den Partnern und bietet Fernseher sowie BluRay-Player mit Google TV an. Google hält an seiner Plattform fürs Wohnzimmer fest und will sie verbessern (kress.de vom 29. August 2011). Ende Oktober spendierte der Konzern ein größeres Update.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.