MEKmedia: Michael Enzenauer ist geschäftsführender Gesellschafter

 

Michael Enzenauer (Foto) wechselt mit sofortiger Wirkung vom Beirat in die Geschäftsführung des Technologieunternehmens MEKmedia. Als geschäftsführender Gesellschafter arbeitete er künftig eng mit den beiden Gründern Martin C. Körner und Matthias Moritz zusammen.

Michael Enzenauer (Foto) wechselt mit sofortiger Wirkung vom Beirat in die Geschäftsführung des Technologieunternehmens MEKmedia. Als geschäftsführender Gesellschafter arbeitete er künftig eng mit den beiden Gründern Martin C. Körner und Matthias Moritz zusammen.

MEKmedia beschäftigt sich vor allem mit Smart TV. "Für einen Entwickler von Smart TV Lösungen gehören attraktive, auf Smart TV abgestimmte Werbeangebote selbstverständlich zum Produkt-Portfolio", begründet Körner, Vorsitzender des Beirates der MEKmedia, den Einstieg Enzenauers.

Bevor Enzenauer bei MEKmedia anheuerte, war er u.a. CEO der Media-Agentur Optimedia Deutschland.

Hauptsitz von MEKmedia ist in Furth im Wald. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und wird von der Microsoft High-Tech-Gründerinitiative "unternimm was" gefördert. MEKmedia bietet tvApps an. Die TV-Suchmaschine tvBuddy sucht zum laufenden TV-Programm automatisch passende Internet-Inhalte, die sich direkt über den TV-Bildschirm anwählen lassen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.