Verstärkung für die Spitze: Gerd Graus wird Vize-Sportchef der dapd

 

Gerd Graus, 52, ist neuer stellvertretender Sportchef der Nachrichtenagentur dapd. Gemeinsam mit Sport-Oberhaupt Sebastian Holder und Stephan Köhnlein, dem zweiten Stellvertreter des Ressortleiters, soll Graus die Sport-Berichterstattung weiter entwickeln und genauer an die Kundenbedürfnisse anpassen.

Gerd Graus, 52, ist neuer stellvertretender Sportchef der Nachrichtenagentur dapd. Gemeinsam mit Sport-Oberhaupt Sebastian Holder und Stephan Köhnlein, dem zweiten Stellvertreter des Ressortleiters, soll Graus die Sport-Berichterstattung weiter entwickeln und genauer an die Kundenbedürfnisse anpassen.

"Gerd Graus ist ausgewiesener Profi in der Kommunikation und Redaktion von Sportthemen", sagt Cord Dreyer, Geschäftsführer und Chefredakteur der dapd. "Von seinen Kontakten in die Sportbranche profitieren wir nicht nur in Hinblick auf exklusive Interviews und Hintergrundberichte."

Graus kommt vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC, wo er zunächst die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit leitete und später die strategische Kommunikation und CSR-Aktivitäten verantwortete. Zuvor war er als Pressesprecher und Leiter Medien/Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Olympischen Sportbund DOSB tätig. Für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 übernahm er die Abteilungsleitung Media Informations inklusive Sprecherfunktion. Außerdem arbeitete Graus bereits beim Sport-Informations-Dienst SID, u.a. als Büroleiter in Hamburg, beim Internetportal "Sport1.de" und bei der "Welt".

Die dapd startete ihre Sportredaktion am 15. April 2011 (kress.de vom 24. März 2011).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.