Gottschalk-Nachfolge bei "Wetten, dass...?": Lanz und Kerner sollen die besten Chancen haben

27.11.2011
 

Bei der Suche nach einem Nachfolger von Thomas Gottschalk für "Wetten, dass...?" besinnt sich ZDF-Programmchef Thomas Bellut angeblich auf zwei dem Publikum vertraute Gesichter: Markus Lanz und Johannes B. Kerner. Dies berichtet der "Focus".

Bei der Suche nach einem Nachfolger von Thomas Gottschalk für "Wetten, dass...?" besinnt sich ZDF-Programmchef Thomas Bellut angeblich auf zwei dem Publikum vertraute Gesichter: Markus Lanz und Johannes B. Kerner. Dies berichtet der "Focus".

Markus Lanz moderiert die gleichnamige Sendung im Zweiten. Für ihn würden seine hohen Einschaltquoten sprechen, selbst am späten Abend. Ein Argument für Kerner sei, dass er mit seiner Talkshow Johannes B. Kerner" sowie als Moderator vieler Sportsendungen über ein Jahrzehnt Aushängeschild des ZDF war, heißt es im "Focus".

Kerner: "Wetten, dass...?" und Champions League im ZDF?

Zudem habe er ja demnächst viel Zeit: Sein Sat.1-Magazin "Kerner" läuft nur noch bis Ende des Jahres (kress.de vom 18. Oktober 2011), zudem spielt das Burda-Magazin darauf an, dass Sat.1 die Champions-League-Rechte an das ZDF verloren hat und Kerner deswegen als Fußballexperte bei Sat.1 weniger gebraucht wird. Insider erwarteten, dass Kerner dann neben "Wetten, dass...?" auch wieder Top-Events im ZDF-Sport moderieren würde, so der "Focus".

Auf dapd-Anfrage bestätigte das ZDF den Bericht zwar nicht, doch hatten die Mainzer ja ohnehin erklärt, dass sie sich vor der letzten "Wetten, dass...?"-Sendung von Thomas Gottschalk am 3. Dezember nicht zur Nachfolgeregelung äußern würden.

Nach der Absage von Top-Favorit Hape Kerkeling (kress.de vom 5. November 2011) soll Johannes B. Kerner auf Anfrage von "Bunte" allerdings wenig Lust auf den "Wetten, dass...?"-Job signalisiert haben (kress.de vom 15. November 2011): "Nein, ich will es nicht machen, ich bin doch nicht verrückt", wurde er jüngst zitiert. JBK machte der "Bunten" aber folgenden Vorschlag: "Gottschalk soll einfach nach einem halben Jahr wiederkommen."

Ihre Kommentare
Kopf

Wolfgang Ferencak

27.11.2011
!

Bitte alle aber nicht diesen unsäglichen Schwätzer Lanz, das hat Gottschalk und Wetten dass nicht verdient.


Jörg

27.11.2011
!

Wenn den Verantwortlichen da nichts besseres einfällt, dann ist es um das ZDF wirklich nicht gut bestellt.
Jedem, der eins und eins zusammenzählen kann ist klar, dass Kerner und "dunkelhaarige Kerners" nicht ansatzweise ein solches Format moderieren sollten. Mann würde wieder viel Geld in die Hand nehmen, um die Sache dann wiederum nach kurzer Zeit gänzlich einzustampfen. Die armen Gebührenzahler.


Felix Mohring

Felix Mohring

a+o Ges. für Kommunikationsberatung
Junior PR-Berater

27.11.2011
!

War nicht vor all zu langer Zeit das allgegenwärtige Duo Joko und Klaas im Gespräch? Ich denke es machen sich viel zu viele Leute außerhalb des ZDF zu viele Gedanken über die Nachfolge.


Alexander Zioutas

27.11.2011
!

Dann doch lieber gleich Jopi Heesters, der kann es dann noch bis zu seinem 150 Geburtstag machen.


Jörg

27.11.2011
!

Joko und Klaas. Wirklich eine der wenigen guten Alternativen, wie ich finde. Alles neu und anders. Diese Konstellation würde die zu erwartende Vergleicherei mit dem alt-ehrwürdigen Gottschalk etwas entschärfen.


Dierk

28.11.2011
!

Meine Favoriten: Waldorf und Stadler, knapp vor Ernie und Bert. Allemal besser als die Second-hand-Kandidaten des ZDF...


Mann oder Mainzelmann ??

28.11.2011
!

Das Leben ist keine Butterfahrt .

Das ist ja wie im Märchen -
König Gottschalk vermacht sein Königreich warum auch immer ???

Die liebreizende Prinzessin Hunziker soll entscheiden Die Schalmeien sind gestimmt die Posaunen angeblasen

Aber - Die Ritter machen sich in die Rüstung.

Was fehlt sind - jawohl - die Ritter Sport -, Ritter Spiel und Ritter Spannung !!!!!

Hier muß ein Volksentscheid zwingend durchgeführt werden.
Das Volk von Bellutschitan soll entscheiden


Alternativ Los

28.11.2011
!

Ich kann mir nur noch wenige Szenarien vorstellen die hier zum Erfolg führen.

1.
Der Nachfolger wird von den früheren Moderatoren der Sendung unter Führung des ZDF Programmchefs im Fiat 500 shanghait und mit vorgehaltenem Mikrofon zur Moderation gezwungen.

2. Peter Zwegat sieht nur diesen einzigen Ausweg.

3. Merkel macht es zur Chefsache und der Bundestag entscheidet- alternativlos

4. Es wird im Europaparlament entschieden und auch europaweit ausgestrahlt

5 .Ein Wetttrinken


Karma

28.11.2011
!

Großer Gott, bitte nicht Kerner! Dann doch lieber Klaus Kinski http://www.paramantus.net/?p=5070 ^^


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.