Verlagsumbau bei G+J: Jäkel und Lindner teilen sich Frauen/Familie/People

 

Gruner+Jahr stellt sich zum 1. Februar organisatorisch neu auf. Die Verlagsgeschäftsführer Julia Jäkel und Thomas Lindner übernehmen zusätzliche Aufgaben. Das verkündete die Hamburger Verlagsgruppe wenige Stunden, nachdem sie offiziell gemacht hatte, dass Volker Breid, seit 2003 verantwortlich für die von ihm installierte Verlagsgruppe Frauen/Familie/People, als Geschäftsführer zur Motor Presse Stuttgart wechseln wird.

Gruner+Jahr stellt sich zum 1. Februar organisatorisch neu auf. Die Verlagsgeschäftsführer Julia Jäkel und Thomas Lindner übernehmen zusätzliche Aufgaben. Das verkündete die Hamburger Verlagsgruppe wenige Stunden, nachdem sie offiziell gemacht hatte, dass Volker Breid, seit 2003 verantwortlich für die von ihm installierte Verlagsgruppe Frauen/Familie/People, als Geschäftsführer zur Motor Presse Stuttgart wechseln wird (kress.de vom 28.11.2011).

Julia Jäkel, Verlagsgeschäftsführerin G+J Exclusive & Living, wird die Frauen/Familie/People-Medien mit ihrem bisherigen Verantwortungsbereich unter einem Dach zusammenführen – ausgenommen sind die Verantwortlichkeiten am Standort München. Die übernimmt Thomas Lindner. Als Verlagsgeschäftsführer Stern/Geo/Art wird er künftig den Münchner Standort leiten. Dort sind die Magazinfamilien "Eltern", "P.M.", die Zeitschrift "Wunderwelt Wissen" sowie "Neon" und "Nido" angesiedelt. In seinen Beritt gehört künftig auch die ebenfalls in München ansässige G+J Entertainment Media, die Peider Bach leitet.

"Zukunftsorientierte Lösung"

Jäkels Reich umfasst von Februar an mehr als zwanzig Medienmarken und -Familien, darunter "Brigitte", "Gala", "Schöner Wohnen", "Essen & Trinken", "National Geographic" und "chefkoch.de". Außerdem herrscht sie u.a. über G+J Corporate Editors und den Berliner 11 Freunde-Verlag.

Bernd Buchholz, Vorstandsvorsitzender der Gruner+Jahr AG und Leiter G+J Deutschland, sagte über die neue Verlagsstruktur: "Mit dem neuen Zuschnitt unserer Verlagsgruppen haben wir eine sehr gute, stringente und zukunftsorientierte Lösung gefunden."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.