Nach rund drei Monaten: Catrin Gesellensetter hört bei "Focus Online" auf

 

Catrin Gesellensetter (Foto), 35, verlässt "Focus Online". Betreiber Tomorrow Focus bestätigte gegenüber kress einen entsprechenden "Meedia"-Bericht. Gesellensetter werde ihr Amt als stellvertretende Chefredakteurin des Nachrichtenportals zum Ende des Jahres niederlegen und wolle sich selbständig machen. Über eine Nachfolge wurde laut Unternehmen noch nicht entschieden.

Catrin Gesellensetter (Foto), 35, verlässt "Focus Online". Betreiber Tomorrow Focus bestätigte gegenüber kress einen entsprechenden "Meedia"-Bericht. Gesellensetter werde ihr Amt als stellvertretende Chefredakteurin des Nachrichtenportals zum Ende des Jahres niederlegen und wolle sich selbständig machen. Über eine Nachfolge wurde laut Unternehmen noch nicht entschieden.

Erst Mitte September übernahm Gesellensetter den Posten und folgte damit auf Anita Stocker, die zum 1. Januar 2012 Chefredakteurin bei Stiftung Warentests Zeitschrift "Test" wird (kress.de vom 17. August 2011). Bevor Gesellensetter zur stellvertretenden Chefredakteurin wurde, arbeitete sie als stellvertretende Leiterin des "Focus Online"-Finanzressorts. Ihre Volontariat absolvierte sie bei "Focus Money" und an der Deutschen Journalistenschule in München. Danach ging sie für "Focus" nach Brüssel. Es folgten Abstecher zur "Abendzeitung München" und "Capital". Zudem schrieb Gesellensetter als freie Autorin unter anderem für das "Handelsblatt" und den "Harvard Business Manager".

Chefredakteur von "Focus Online" ist seit Mitte 2011 Daniel Steil (kress.de vom 16. Februar 2011). Der ehemalige Unterhaltungschef der "Bild"-Zeitung trat die Nachfolge von Jochen Wegner an, der das Nachrichtenportal im Oktober 2010 verlassen hat, um sich selbständig zu machen (kress.de vom 4. Oktober 2010). In der Zwischenzeit führte Stocker "Focus Online".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.