Partnerschaft mit GeraNova Bruckmann: Gong Verlag bringt Tiertitel in Joint Venture ein

 

Der Gong Verlag (gehört zur WAZ Mediengruppe) baut in München einen neuen Stall für seine monatlichen Tierzeitschriften (u.a. "Ein Herz für Tiere", "Geliebte Katze" und "Partner Hund"). Er überführt die drei Titel in ein Joint Venture mit dem Verlagshaus GeraNova Bruckmann. Beide Unternehmen werden jeweils 50% am Ein Herz für Tiere Zeitschriftenverlag (Arbeitstitel) halten. Das Bundeskartellamt hat der Gründung des Gemeinschaftsunternehmens schon zugestimmt, im Januar 2012 soll es seine Pforten öffnen.

Der Gong Verlag (gehört zur WAZ Mediengruppe) baut in München einen neuen Stall für seine monatlichen Tierzeitschriften (u.a. "Ein Herz für Tiere", "Geliebte Katze" und "Partner Hund"). Er überführt die drei Titel in ein Joint Venture mit dem Verlagshaus GeraNova Bruckmann. Beide Unternehmen werden jeweils 50% am Ein Herz für Tiere Zeitschriftenverlag (Arbeitstitel) halten. Das Bundeskartellamt hat der Gründung des Gemeinschaftsunternehmens schon zugestimmt, im Januar 2012 soll es seine Pforten öffnen.

Geschäftsführer wird Clemens Schüssler, Verleger von GeraNova Bruckmann. Sein Unternehmen und der Gong Verlag kooperieren bereits: Sie bringen gemeinsam das Magazin "Landidee" heraus. Michael Geringer, Geschäftsführer des Gong Verlags, nennt zwei Gründe für die Partnerschaft mit GeraNova Bruckmann. Das Verlagshaus, Herausgeber von Titeln wie "Auto Classic", "Bergsteiger" und "Clausewitz", habe große Kompetenz bei Special-Interest-Zeitschriften und in diesem Umfeld seien "Ein Herz für Tiere" & Co. besser aufgehoben als im Gong Verlag. GeraNova Bruckmann habe zudem Expertise im Buchgeschäft vorzuweisen, wovon auch die Tierzeitschriften profitieren könnten. Als Dienstleister des neuen Gemeinschaftsunternehmens wird der Gong Verlag weiter die Redaktion der Hefte besorgen.

Die größte der drei Tierzeitschriften ist "Ein Herz für Tiere": Die Auflage betrug zuletzt 70.208 verkaufte Exemplare (IVW 3/2011).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.