Dritte Kraft: Ex-Renault-Mann Ellhof gründet Markenberatung

 

Der ehemalige Renault-Mann Jörg-Alexander Ellhof (Foto) startet die Markenberatung Dritte Kraft GmbH - Institut für Markenführung. Der diplomierte Psychologe leitete von 2001 bis 2007 die Marketing-Kommunikation der Renault Deutschland AG. Unter seiner Führung entstand unter anderem der Spot "Crashtest" mit der zerberstenden Weißwurst. Anfang 2008 wechselte er als Leiter Internationale Marketing-Kommunikation in Konzernzentrale nach Frankreich.

Der ehemalige Renault-Mann Jörg-Alexander Ellhof (Foto) startet die Markenberatung Dritte Kraft GmbH - Institut für Markenführung. Der diplomierte Psychologe leitete von 2001 bis 2007 die Marketing-Kommunikation der Renault Deutschland AG. Unter seiner Führung entstand unter anderem der Spot "Crashtest" mit der zerberstenden Weißwurst. Anfang 2008 wechselte er als Leiter Internationale Marketing-Kommunikation in Konzernzentrale nach Frankreich.

Jahrelange Erfahrung in der Agentursteuerung hätten ihn erkennen lassen, dass zwischen dem Markenverständnis der Unternehmen und der Agenturen oft Welten lägen. Für Unternehmen stünden Faktoren wie die Herkunft des Unternehmens oder produktspezifische Merkmale im Vordergrund, Agenturen hätten mehrheitlich ein image-orientiertes Markenverständnis. Hier will Ellhof mit seiner Agentur helfen und Selbstverständnis und Fremdbild in Übereinstimmung bringen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.