IDG Communications Media: 9,2% Umsatzplus im abgelaufenen Geschäftsjahr

 

Die IDG Communications Media AG ("PC Welt", "Macwelt", "Computerwoche") steigerte im Geschäftsjahr 2010/11 den Umsatz um 9,2% auf 99,4 Mio Euro. Im Geschäftsjahr 2009/10 setzte IDG mit den Tochtergesellschaften IDG Business Media GmbH, IDG Magazine Media GmbH, IDG Entertainment Media GmbH, IDG TechNetwork GmbH und IDC Central Europe GmbH 91,0 Mio Euro um.

Die IDG Communications Media AG ("PC Welt", "Macwelt", "Computerwoche") steigerte im Geschäftsjahr 2010/11 den Umsatz um 9,2% auf 99,4 Mio Euro. Im Geschäftsjahr 2009/10 setzte IDG mit den Tochtergesellschaften IDG Business Media GmbH, IDG Magazine Media GmbH, IDG Entertainment Media GmbH, IDG TechNetwork GmbH und IDC Central Europe GmbH 91,0 Mio Euro um.

Der Anteil des Online-Geschäfts am Umsatz aller IDG-Verlagsgesellschaften stieg um 16% und liegt laut Unternehmen nun bei im Schnitt 33% des Medienumsatzes. Beim reinen Werbeumsatz beträgt der Anteil des Online-Geschäfts 58%.

Das Event- und Konferenzgeschäft habe, so IDG, seine Marktposition ausbauen und den Umsatz um ein gutes Drittel steigern können. Wesentlichen Anteil hätten Events der Medienmarke "CIO", die Hamburger IT-Strategie-Tage und die im Sommer übernommene Konferenz Finance Forum Germany für die Banken-IT-Community gehabt. Im Print-Geschäft hätten die IDG-Medienmarken ihre Marktposition behaupten können und neue Marken zu den Themen Tablets und Smartphones eingeführt. Beispielsweise startete am 6. Dezember die "AndroidWelt" (kress.de vom 2. Dezember 2011).

Die IDG Communications Media AG in München ist eine Tochtergesellschaft der International Data Group (IDG) mit Sitz in Boston.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.