"Bei Brender!": Ex-ZDF-Chefredakteur bekommt Talkshow auf n-tv

 

Nikolaus Brender (Foto), der ehemalige Chefredakteur des ZDF, feiert auf n-tv ein TV-Comeback. Ab dem 2. Februar 2012 moderiert er den n-tv Talk "Bei Brender!", bei dem er mit drei weiteren Journalisten Menschen aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft zu tagesaktuellen Themen befragt.

Nikolaus Brender (Foto), der ehemalige Chefredakteur des ZDF, feiert auf n-tv ein TV-Comeback. Ab dem 2. Februar 2012 moderiert er den n-tv Talk "Bei Brender!", bei dem er mit drei weiteren Journalisten Menschen aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft zu tagesaktuellen Themen befragt.

"Bei Brender!" wird jeweils am 1. Donnerstag im Monat um 17:10 Uhr und um 23:10 Uhr ausgestrahlt sowie sonntags um 11:10 Uhr wiederholt. probono.tv Fernsehproduktion produziert die Show.

"Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Nikolaus Brender als Anchor für unseren neuen Talk zu gewinnen", sagt Volker Wasmuth, Chefredakteur n-tv. Brender sei eine Instanz im deutschen Fernsehjournalismus. "Seine bisherige Arbeit weist ihn als unabhängigen und durchsetzungsfähigen Kopf aus."

Brender war bis April 2010 Chefredakteur des ZDF. Im November 2009 hatte der ZDF-Verwaltungsrat eine Verlängerung von Brenders Vertrag abgelehnt, obwohl er der Favorit des Intendanten Markus Schächter war. Im April wählte das Gremium dann Peter Frey zu Brenders Nachfolger (kress.de vom 10. Dezember 2009). Treibende Kraft hinter der Ablösung Brenders war der damals noch amtierende hessische Ministerpräsidenten Roland Koch.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.