Von Vodafone zu Mondia Media: Volker Glaeser führt Bertelsmann-Spin-Off

 

Volker Glaeser, Director Internet Services und Prokurist bei Vodafone Deutschland, wechselt nach kress-Infos im kommenden Jahr zu Mondia Media nach Hamburg. Er wird dort Geschäftsführer für Deutschland sein und innerhalb der Gruppe weltweit das operative Geschäft verantworten. Mondia Media ist ein international aktiver Dienstleister für die Distribution von mobilen Entertainment-Inhalten.

Volker Glaeser, Director Internet Services und Prokurist bei Vodafone Deutschland, wechselt nach kress-Infos im kommenden Jahr zu Mondia Media nach Hamburg. Er wird dort Geschäftsführer für Deutschland sein und innerhalb der Gruppe weltweit das operative Geschäft verantworten.

Mondia Media ist ein international aktiver Dienstleister für die Distribution von mobilen Entertainment-Inhalten. Das Unternehmen ist aus der Bertelsmann-Tochter arvato mobile hervorgegangen. Seit 2009 sind die Gütersloher zwar nicht mehr an dem Unternehmen beteiligt, aber zu den illustren Gesellschaftern zählen Bertelsmann-Matriarchin Liz Mohn, Bertelsmann-Aufsichtsratschef Gunter Thielen und Scheich Nahyan Al Nahyan.

Glaeser arbeitet seit 2006 bei Vodafone, zusätzlich zu seiner jetzigen Funktion wirkte er von 2007 bis 2009 auch als Global Head of Online der Vodafone Group und verantwortet den Vertrieb der Vodafone-Produkte über das Internet, Transaktions-Partnerschaften und den Ausbau der eCommerce-Plattformen sowie das Portal- und Content-Geschäft Vodafone live. Davor war Glaeser bei Yahoo Director Media & Search und leitete beim Bezahlfernseh-Sender Premiere den Bereich Online und Interactive.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.