Mit 32 und 37 Zoll: Apple-Fernseher soll bis Ende September 2012 kommen

28.12.2011
 

Die Biografie von Steve Jobs hatte Ende Oktober die iTV-Gerüchteküche mächtig angeheizt, jetzt gibt es neue, glaubwürdige Informationen. Laut einem Bericht der gewöhnlich gut informierten "DigiTimes" aus Taiwan sollen die ersten Apple-Fernseher bis Ende September 2012 auf den Markt kommen -

Die Biografie von Steve Jobs hatte Ende Oktober die iTV-Gerüchteküche mächtig angeheizt, jetzt gibt es neue, glaubwürdige Informationen. Laut einem Bericht der gewöhnlich gut informierten "DigiTimes" aus Taiwan sollen die ersten Apple-Fernseher bis Ende September 2012 auf den Markt kommen - mit Bildschirmdiagonalen von 32 und 37 Zoll (81 und 94 cm). "DigiTimes" beruft sich dabei auf Quellen in der Zuliefererindustrie.  

Vor rund einer Woche hatte schon das "Wall Street Journal" unter Verweis auf informierte Personen berichtet, dass die TV-Pläne von Apple immer mehr Gestalt annehmen würden. Demnach soll eine Technologie zum Einsatz kommen, mit der Nutzer ihr TV-Gerät per Stimmeingabe und Gesten steuern könnten. Zudem soll die Apple-Glotze erkennen, wer sie bedient.  Die "New York Times" hatte bereits Ende Oktober von einem Einsatz der Sprachsteuerung "Siri" für den Apple-Fernseher berichtet (kress.de vom 28. Oktober 2011).

Zuletzt sagte der Analyst Peter Misek von Jefferies & Company, dass Sharp seine Fabriken für die Produktion von Displays für Apple umrüste (kress.de vom 24. November 2011). Die Displays, die der Elektronikkonzern dort ab 2012 in großem Stil fertigen wolle, wären für Apples TV-Gerät gedacht. Der Analyst spekulierte über einen Marktstart im kommenden Jahr. Als Chipproduzent für iTV soll dem Vernehmen nach Samsung in Frage kommen.

Trotz iTV muss Apples Set-Top-Box Apple TV nicht verschrottet werden. Laut "DigiTimes" soll sie 2012 ein Update erhalten. Ein Hinweis darauf sei eine erst kürzlich erfolgte Preissenkung bei Amazon

Hintergrund: Steve Jobs hatte seinem Biografen Walter Isaacson von einem Fernseher erzählt, der die einfachste Bedienung haben werde, die man sich vorstellen könne (kress.de vom 21. Oktober 2011).

Ihre Kommentare
Kopf

M.

28.12.2011
!

"Bildschirmdiagonalen von 32 und 37 Zoll" --- Ist das noch zeitgemäß?!

Auf 37 Zoll kommt HD nicht richtig zur Geltung. Kann also nicht sein.


Marc Thomalla

Marc Thomalla

Werbeboten Media GmbH
Standortleiter / Director Strategy & New Business

29.12.2011
!

Selbst wenn es "nur" 37" werden... das kann doch in den ersten Monaten keiner bezahlen. Wenn man mal die "teuren" Sony Vaio Laptops mit Macbook Pros vergleicht, sind das 300-500 Euro Unterschied. Locker.
Und ich zahle sicherlich nicht 2.500 Euro für einen TV mit einem Apfel drauf. Meinen jetzigen Bravia kann ich auch so gut genug bedienen, sogar meine Große (4 Jahre). So what?


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.