Wettkampf der Silvester-Musikshows: Sat.1 zieht am letzten TV-Tag 2011 den Kürzeren

 

Musikberieselung satt stand am Silvesterabend auf dem Programm: Den meisten Zuschauern blieb die Qual der Wahl aus mehr oder weniger mitreißenden Schunkelsendungen auf fast allen großen Sendern. Sat.1 hatte dabei die schlechtesten Karten. Für die Sonderausgabe der "Hit Giganten" entschieden sich nur 520.000 Werberelevante (6,8%). Der kleine Konkurrent RTL II lockte mit seinen "Après Ski Hits" deutlich mehr Fans an (8,5%).

Musikberieselung satt stand am Silvesterabend auf dem Programm: Den meisten Zuschauern blieb die Qual der Wahl aus mehr oder weniger mitreißenden Schunkelsendungen auf fast allen großen Sendern. Sat.1 hatte dabei die schlechtesten Karten. Für die Sonderausgabe der "Hit Giganten" entschieden sich nur 520.000 Werberelevante (6,8%). Der kleine Konkurrent RTL II lockte mit seinen "Après Ski Hits" deutlich mehr Fans an (8,5%).

ProSieben war aus dem Einerlei ausgeschieden und präsentierte Spielfilme: Für "Scary Movie IV" erwies sich diese Strategie zunächst auch als ganz erfolgreich, der parodistische Klamauk bannte 1,09 Mio Jüngere vor den Schirm (14,4%). Mit "Scary Movie III" flaute die Filmbegeisterung dann aber wieder schnell ab (10,8%).

Ohnehin blieb der TV-Zuspruch mit vorgerückter Uhrzeit schwach: Die meisten jüngeren Zuschauer verbuchte die fünfminütige "heute"-Ausgabe um 0:35 Uhr (1,81 Mio, 23,8%). Das größte Gesamtpublikum verfolgte den ARD-Countdown um Mitternacht beim "Silverster-Feuerwerk vom Brandenburger Tor" (5,42 Mio Zuschauer über drei Jahre).

Und natürlich durfte auch der Klassiker "Dinner for One" nicht fehlen, um den letzten Programmtag des Jahres würdevoll zu begehen. Die meisten 14- bis 49-jährigen TV-Traditionalisten (600.000, 7,3%) entschieden sich für die um 18:50 Uhr ausgestrahlte Ausgabe im WDR-Programm, gefolgt von der NDR-Sendung um 19:40 (570.000, 7,6%). Same Procedure eben.

Allen Lesern dieses Quotenchecks ein erfolgreiches neues Jahr 2012!

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.