Der ehemalige Scholz&Friends-Boss: Thomas Heilmann soll Berliner Justizsenator werden

04.01.2012
 

Der Mitgründer von Scholz & Friends Thomas Heilmann, 47, soll neuer Senator für Justiz und Verbraucherschutz in Berlin werden. "Ich habe mich entschieden, Thomas Heilmann als neuen Justizsenator vorzuschlagen", erklärte der CDU-Landesvorsitzende und Innensenator Frank Henkel in einer Mitteilung. Henkel will die Gremien seiner Partei in den nächsten Tagen um breiten Rückhalt für diese Entscheidung ersuchen.

Der Mitgründer von Scholz & Friends Thomas Heilmann, 47, soll neuer Senator für Justiz und Verbraucherschutz in Berlin werden. "Ich habe mich entschieden, Thomas Heilmann als neuen Justizsenator vorzuschlagen", erklärte der CDU-Landesvorsitzende und Innensenator Frank Henkel in einer Mitteilung. Henkel will die Gremien seiner Partei in den nächsten Tagen um breiten Rückhalt für diese Entscheidung ersuchen. Den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) will er bereits in Kenntnis gesetzt haben.

Heilmann würde in Berlin die Nachfolge von Michael Braun (CDU) antreten, der im vergangenen Dezember nach nicht einmal zwei Wochen im Amt zurückgetreten war. "Thomas Heilmann ist eines der prägenden Gesichter der neuen CDU", teilte der Landesvorsitzende Frank Henkel mit. Er bringe frische Ideen und alle fachlichen und persönlichen Voraussetzungen mit, um in diesem Amt erfolgreich zu sein.

Heilmann arbeitete von 1990 an in leitenden Funktionen bei Scholz & Friends, zunächst als Gründer und Geschäftsführer der Büros in Dresden und Berlin. Von 2001 bis 2008 war er gemeinsam mit Sebastian Turner Vorstandsvorsitzender der Agenturgruppe. Im Oktober 2010 legte Heilmann bei der Agentur-Holding Commarco seine Ämter nieder - und zog sich damit als Partner der Scholz & Friends Group sowie aus dem Aufsichtsrat von Commarco zurück (kress.de vom 27. September 2010).

Ihre Kommentare
Kopf

christa hasselhorst

04.01.2012
!

Welche fachlichen QUlifikationen hat denn Herr Heilmann?
Hat er Jura studiert?
Det is Berlin!


Thomas Bauer

Thomas Bauer

TOM-Verlag
Verlagsleiter

04.01.2012
!

@Frau Hasselhorst, die Frage wäre vor dem Bashing mit einem Klick auf seinen Namen zu den Kress-Köpfen zu klären gewesen:

Ausbildung: Beide Juristische Staatsexamen


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.