23.07.1999
 
 

Fein, fein, Beyer:
Das unaufgeregte Layout des "manager magazins" haben Uwe C. Beyer und Hark Weidling vom Büro Freihafen modernisiert - im August-Heft wird´s deutlich: Das bisher dominierende Blau ist verschwunden, Seitenköpfe sind jetzt dezent grau (auf den Finanz-Seiten lachsrosa), Überschriften schwarz, Textmarken orange und Grafiken meist gar nicht unterlegt. Alles sehr übersichtlich und durchdacht. Die größte Änderung bewirkt das Papier: Es ist matt satt gestrichen, fühlt sich samtig an - und riecht besser.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.