Neuer alter Besitzer für Alpha Media Group: RTL Group verkauft griechischen TV-Sender

 

Die RTL Group verkauft die griechische Tochter Alpha Media Group, die den TV-Sender Alpha TV betreibt, an den griechischen Unternehmer Dimitris Contominas. 2008 kaufte der TV-Konzern Contominas 66,6% der Anteile ab. Gerhard Zeiler, CEO der RTL Group, begründet den Ausstieg mit der wirtschaftlichen Lage in Griechenland. Das aktuelle Management-Team soll Alpha auch künftig führen.

Die RTL Group verkauft die griechische Tochter Alpha Media Group, die den TV-Sender Alpha TV betreibt, an den griechischen Unternehmer Dimitris Contominas. 2008 kaufte der TV-Konzern Contominas 66,6% der Anteile ab. Gerhard Zeiler, CEO der RTL Group, begründet den Ausstieg mit der wirtschaftlichen Lage in Griechenland. Das aktuelle Management-Team soll Alpha auch künftig führen.

Zeiler: "Angesichts der schweren und anhaltenden Wirtschafts- und Finanzkrise in Griechenland haben wir uns dazu entschlossen, den griechischen Markt zu verlassen." Man könne den Markt als Ganzes nicht beeinflussen, doch das Team der Alpha Media Group habe mit Erfolg die Einschaltquoten gesteigert und die Kosten gesenkt.

Seit dem Einstieg 2008 ist der Werbemarkt in Griechenland laut RTL Group um 50% geschrumpft. Schon in ihren bisherigen Finanzberichten sprach der TV-Konzern von einem "unverändert schwierigen" Werbemarkt in Griechenland (kress.de vom 24. August 2011).

Einen Verkaufspreis nannte der Konzern nicht. Dem Verkauf muss die griechische Wettbewerbsbehörde noch zustimmen. Noch im ersten Quartal 2012 soll das Geschäft abgeschlossen werden. Für ihren Einstieg bei Alpha zahlte die RTL Group 2008 125,7 Mio Euro (kress.de vom 23. September 2008).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.