Er folgt auch hier auf Hartmut Ostrowski: Thomas Rabe übernimmt den Vorsitz im G+J-Aufsichtsrat

10.01.2012
 

Thomas Rabe, 46, übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der Gruner + Jahr AG. Der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG folgt in dieser Funktion auf Hartmut Ostrowski, der zum 31. Dezember 2011 aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Rabe tritt sein Amt mit sofortiger Wirkung an. Und er kann mit Thomas Hesse ein neues Mitglied im Kontrollgremium von G+J begrüßen. 

Thomas Rabe, 46, übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der Gruner + Jahr AG. Der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG folgt in dieser Funktion auf Hartmut Ostrowski, der zum 31. Dezember 2011 aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Rabe tritt sein Amt mit sofortiger Wirkung an.

Parallel dazu wurde Thomas Hesse, 45, derzeit noch Leiter des weltweiten Digitalgeschäfts und Strategiechef von Sony Music Entertainment, in einer außerordentlichen Hauptversammlung als neues Mitglied in den Aufsichtsrat der Gruner + Jahr AG gewählt. Hesse, der ab 1. Februar 2012 in den Vorstand von Bertelsmann wechselt, hat sein Aufsichtsratsmandat zum 1. Januar 2012 angetreten. Der Aufsichtsrat der Gruner + Jahr AG hat 12 Mitglieder.

Hintergrund: Thomas Rabe führt seit 1. Januar 2012 die Bertelsmann AG, Vorgänger Hartmut Ostrowski ist in den Bertelsmann-Aufsichtsrat gewechselt (kress.de vom 10. Oktober 2011).

Ostrowski rückt in den Beirat der Nagel-Gruppe

Derweil berichtet die "Neue Westfälische", dass Hartmut Ostrowski einen Posten im Beirat der Nagel-Gruppe übernimmt. Bei dem international tätigen Logistikunternehmen folgt Ostrowski auf Klaus Hellmann, der das Gremium zum 31. Dezember verlassen hat. Beziehungen zwischen Kraftverkehr Nagel und Bertelsmann gibt es dem Bericht zufolge übrigens schon seit 1958: Das Medienunternehmen wurde damals erste Großkunde des Versmolder Firma. Bevor Ostrowski 2008 den Vorstandsvorsitz bei Bertelsmann übernahm, hatte er sechs Jahre die Konzern-Tochter Arvato geleitet. Diese wiederum ist im Logistikgeschäft tätig und unterhielt bis 2011 eine Niederlassung in Versmold.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.