SR 3 Saarlandwelle mit neuem Programmchef: Stefan Miller gibt jetzt den Ton an

 

Stefan Miller (Foto) ist neuer Programmchef von SR3 Saarlandwelle. Einem entsprechenden Vorschlag von Intendant Thomas Kleist stimmte der Verwaltungsrat des Saarländischen Rundfunks in seiner Sitzung am Dienstag zu. Miller ist bereits seit 1. November kommissarischer Leiter des Programmbereichs.

Stefan Miller (Foto) ist neuer Programmchef von SR3 Saarlandwelle. Einem entsprechenden Vorschlag von Intendant Thomas Kleist stimmte der Verwaltungsrat des Saarländischen Rundfunks in seiner Sitzung am Dienstag zu. Miller ist bereits seit 1. November kommissarischer Leiter des Programmbereichs.

Er folgt auf Lutz Semmelrogge, der im vergangenen Jahr das Amt des Programmdirektors des Saarländischen Rundfunks übernommen hat (kress.de vom 10. August 2011).

Miller startete seine journalistische Laufbahn als freier Mitarbeiter u.a. bei der "Neuen Zürcher Zeitung", der "Rheinpfalz" und beim Hörfunk des Saarländischen Rundfunks. Bis zu seiner Festanstellung 1992 verantwortete er vor allem die Redaktionen interregionale Kultur, Wissenschaft und Literatur sowie den Jugendfunk. Im SR Fernsehen moderierte Miller zwischen 1986 und 1992 den "kulturspiegel".

Außerdem betreute Miller den Featureplatz für interregionale Kultur auf SR 2 KulturRadio. Dazu war er für die aktuelle Programmplanung und als Chef vom Dienst im Zeitfunk auf SR 3 Saarlandwelle tätig. Seit 1998 ist er Leiter der Programmgruppe Information bei SR 3 Saarlandwelle und seit 2003 auch stellvertretender SR 3-Programmchef.

Außerdem war Miller Organisator der beiden großregionalen Chorereignisse "SR 3-Klangwelle" und "SR 3-StadtKlangFluss".

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.