ARD will schnell reagieren: Werbung bei "Gottschalk Live" soll weniger stören

24.01.2012
 

Die häufigen und ungünstig platzierten Werbepausen waren der Hauptkritikpunkt an "Gottschalk Live", der neuen Show von Thomas Gottschalk im ARD-Vorabendprogramm. Die ARD verspricht baldige Besserung: "Das Problem ist erkannt. Wir arbeiten daran, dass das flexibler gehandhabt wird", so ein Sender-Sprecher am Dienstag. 

Die häufigen und ungünstig platzierten Werbepausen waren der Hauptkritikpunkt an "Gottschalk Live", der neuen Show von Thomas Gottschalk im ARD-Vorabendprogramm. Die ARD verspricht baldige Besserung: "Das Problem ist erkannt. Wir arbeiten daran, dass das flexibler gehandhabt wird", so ein Sender-Sprecher am Dienstag gegenüber AFP. Zwar werde es weiter Werbung in "Gottschalk Live" geben. Allerdings sollen die Reklamepausen anders platziert werden. Werbung sei ein fester Bestandteil des Vorabendprogramms, ebenso wie der Wetterbericht, für den "Gottschalk Live" ebenfalls unterbrochen wird.

Gottschalk via Facebook: Aller Anfang ist schwer

Thomas Gottschalk stellte sich selbst in einem Facebook-Chat der Kritik der Zuschauer. Auf die Frage: "Warum mittendrin Werbung?" antwortete Gottschalk: "Ich bin ja froh, dass ich der ARD helfen kann, Geld zu verdienen, das nicht aus den Gebühren kommt." Sein Fazit nach der Show: "Aller Anfang ist schwer". In demselben Chat tippte Gottschalk auf Nachfrage auch auf Jörg Pilawa als neuen "Wetten, dass...?"-Moderator. Allerdings wisse er nichts Genaues.

"Gottschalk live" bei Zuschauern ab 65 am beliebtesten

Rund 4,34 Mio Zuschauer schalteten am Montag zu "Gottschalk Live" ein. Der Marktanteil schoss ab 19.20 Uhr auf ordentliche 14,6% nach oben. Mit einem Marktanteil von 22,9% war Gottschalks Vorabend-Debüt bei Zuschauern ab 65 Jahren am beliebtesten. Frauen ab 14 Jahre (Marktanteil: 17,1%) interessierten sich stärker für "Gottschalk Live" als die gleichaltrigen Männer (Marktanteil: 13,3%).

Ihre Kommentare
Kopf
Bitte löschen! Danke!
24.01.2012
!

Ich bin wirklich sehr gespannt, ob, wie und vor allem wann die ARD ihre Versprechen umsetzen wird. Dann hat Herr Gottschalk und seine doch gar nicht so schlechte Sendung auch gerne eine zweite Chance bei mir verdient.


Bitte löschen! Danke!
24.01.2012
!

P.S.: Hier noch schnell exklusiv das interne Sendescript für die Show heute Abend: http://janoschl.wordpress.com/2012/01/23/exklusiv-das-drehbuch-zur-2-sendung-gottschalk-live/


Klaus Kronsbein

24.01.2012
!

Werbung soll noch besser platziert werden? Wie soll das denn gehen? Der Verleih des Films "Zettl" hat doch schon innerhalb einer 30-Minuten-Sendung 10 Minuten gratis Prime-time-Werbung bekommen.
Wie kann man denn Werbung noch besser platzieren?


galacomTV filmbike Mr.WinMore facebook

25.01.2012
!

Grüsse Sie zusammen,

nun wird sich zeigen, wieviel Ethik unsere MedienBranche besitzt!

Unsere Koryphäe Namens Thomas Gottschalk (EuropeanGreatestShowmaster)
gebührt höchsten Respekt einem solchem Wagnis! Unter dem Motto "Gut Ding will Weile bekommen" sollte der eine oder andere MediaMensch/etc. erlesendst bedacht mit Ton und Zeile umgehen können!

Für eine nicht reperabel-agitierte Würde bedarf es kaum eine Sekunde!

Unter dem Motto "ACHTUNG WÜRDE" wünsche ich das BESTE!


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.